Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Freiburger Studierende übersetzen …

Freiburger Studierende übersetzen spanische Literatur

Der Schriftsteller Félix J. Palma stellt die Anthologie „Paso Doble“ in Freiburg vor

Freiburg, 07.11.2008

Der spanische Schriftsteller Félix J. Palma präsentiert an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg die soeben im Berliner Wagenbach Verlag erschienene Anthologie „Paso doble. Junge spanische Literatur“. Der Beitrag Palmas zur Anthologie, die Kurzgeschichte „Innenansichten“, wurde – wie viele andere Texte des Bandes – von Spanischstudenten des Romanischen Seminars ins Deutsche übersetzt.

Die Übersetzungen entstanden im Rahmen der Lehrveranstaltung „Theorie und Praxis der literarischen Übersetzung“. Bemerkenswert ist dabei die gelungene Verzahnung von universitärer Ausbildung und Berufspraxis im Verlagsbereich. Außerdem arbeiteten die Studierenden für die Anthologie mit namhaften professionellen Übersetzern zusammen. Sabine Giersberg, Übersetzerin großer Namen wie Juan Carlos Onetti, Carlos Fuentes, Ricardo Piglia oder Jorge Edwards, hatte sich im Sommer sogar dazu bereit erklärt, mit den Studierenden einen kleinen Workshop abzuhalten.

Der spanische Schriftsteller Félix J. Palma stellt am

18. November 2008, um 18.15 Uhr,
in der Bibliothek des Romanischen Seminars,
Kollegiengebäude I, Platz der Universität,

die Anthologie vor. Der Autor wird in einer deutsch-spanischen Lesung aus seinen Texten vortragen und steht danach, zusammen mit den Freiburger Studierenden, für Fragen zur Verfügung.

Kontakt:
Prof. Dr. Andreas Gelz
Romanisches Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-3188
E-Mail: andreas.gelz@romanistik.uni-freiburg.de
abgelegt unter: ,