Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Unerfüllter Kinderwunsch – …

Unerfüllter Kinderwunsch – Was tun?

Patientenveranstaltung in der Universitäts-Frauenklinik

Freiburg, 24.11.2008

Noch vor 30 Jahren hatten kinderlose Paare oft keine andere Chance, als sich mit ihrem Schicksal abzufinden. Heute werden in Deutschland jährlich etwa 60.000 Paare mit Hilfe der Reproduktionsmedizin behandelt.

Wer sich rund um das Thema Kinderwunsch und die heutigen Therapien bei ungewollter Kinderlosigkeit informieren möchte, oder einfach mal hinter die Kulissen eines Zentrums für Reproduktionsmedizin blicken möchte, hat am Samstag, den 29. November 2008, die Möglichkeit dazu.


„Unerfüllter Kinderwunsch – Was tun?“
am Samstag, den 29. November 2008,
von 14:00 bis 16:00 Uhr,
in der Kinderwunsch-Ambulanz der Universitäts-Frauenklinik
Hugstetter Str. 55 in Freiburg


Um 14:30 Uhr:            Vortrag „Diagnose und Therapie des unerfüllten Kinderwunsches“

Um 15:00 Uhr:             Besichtigung der Räumlichkeiten

Die Kinderwunsch-Ambulanz der Universitätsfrauenklinik betreut Paare mit unerfülltem Kinderwunsch. Es finden Paarsprechstunden statt, in denen beide Partner gemeinsam beraten und untersucht werden.  Darüber hinaus gibt es auch spezifische gynäkologische und andrologische Sprechstunden, in denen auf die einzelnen Partner gesondert eingegangen wird. In der Ambulanz werden sämtliche diagnostischen und therapeutische Maßnahmen zur Abklärung der Ursachen und Behandlung der Unfruchtbarkeit durchgeführt. Dies schließt auch das gesamte Untersuchungsspektrums des unfruchtbaren Mannes ein.

Kontakt:
Kinderwunsch-Ambulanz
Universitäts-Frauenklinik
Tel.: 0761/ 270- 3187
E-Mail: arzt.ivf.ufk@uniklinik-freiburg.de


abgelegt unter: