Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Filmvorführung zum Thema Iran …

Filmvorführung zum Thema Iran

aka-Filmclub Freiburg zeigt am 15. Juni 2009 „Reich des Bösen – Fünf Leben im Iran“

Freiburg, 10.06.2009

Anlässlich des 30. Jahrestages der Islamischen Revolution und der Präsidentschaftswahl am 12. Juni im Iran führt der aka-Filmclub der Universität Freiburg den Film „Reich des Bösen – Fünf Leben im Iran“ auf. Die Filmvorführung findet statt am


Montag, den 15. Juni 2009, um 19.00 Uhr
im Hörsaal 2006 der Universität Freiburg (KG II, Platz der Alten Synagoge)
.


Vor dem Film führt Dr. Abbas Poya vom Orientalischen Seminar der Universität Freiburg kurz in die Thematik ein – anschließend steht er für eine weitergehende Diskussion zur Verfügung. Poya studierte Islamwissenschaft, Politikwissenschaft und Vergleichende Religionswissenschaften in Hamburg und Damaskus. Seit 2004 ist er wissenschaftlicher Assistent am Orientalischen Seminar.

Seit der Iran vor 30 Jahren zur Islamischen Republik wurde und Präsident Ahmadinejad sein Streben nach Atommacht mit antiisraelischen Botschaften verbindet, gilt das Land vielen als „Reich des Bösen“. Der Dokumentarfilm „Reich des Bösen – Fünf Leben im Iran“, den der Filmclub in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Freiburg zeigt, bietet einen Blick mitten ins Leben im Gottesstaat. Der Alltag von fünf Menschen aus Teheran, ihre Probleme, Träume und Haltungen werden zu einem Porträt der modernen islamischen Gesellschaft verknüpft. Die Protagonisten – ein Kind, eine junge Sängerin, ein Sportlerehepaar, ein Angehöriger der islamischen Miliz und ein Imam – stehen für die Widersprüche zwischen Modernisierung und einer streng religiösen Gesellschaftsordnung.

Der Regisseur Mohammad Farokhmanesh stammt aus dem Iran und wurde 2004 mit dem Gerd-Ruge-Preis der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Mit „Reich des Bösen – Fünf Leben im Iran“ gewann er den Spezialpreis der Jury des DaKINO-Filmfestivals 2008.

Weitere Informationen: http://www.aka-filmclub.de

Der Eintritt ist frei.

 

Kontakt:
Hinnerk Feldwisch
aka-Filmclub der Universität Freiburg
Tel.: 0761-1557275
E-Mail: feldwisch@aka-filmclub.de

abgelegt unter: