Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Universitätslehrpreis 2008

Universitätslehrpreis 2008

Freiburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für besonderes Engagement in der Lehre ausgezeichnet

Freiburg, 18.06.2009

Mit dem Universitätslehrpreis werden herausragende Lehrveranstaltungen auf hohem inhaltlichen und didaktischen Niveau sowie innovative Lehrkonzepte ausgezeichnet. Der mit insgesamt 24.000 Euro dotierte Preis wurde Ende letzten Jahres erstmals an der Universität Freiburg ausgeschrieben. Vorschlagsberechtigt sind die Studienkommissionen der Fakultäten, die Fachschaften sowie Gruppen von mindestens zehn Studierenden. Der Vorschlag zur Auslobung des aus Studiengebühren finanzierten Preises wurde von den Studierenden vorgebracht.

Der Preis wurde auf Beschluss des Senats nun zu gleichen Teilen an sechs Preisträgerinnen und Preisträger vergeben: Prof. Dr. Jürgen Bauhus, Forst- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Prof. Dr. Georg Bier, Theologische Fakultät, Prof. Dr. Horst Fischer, Fakultät für Mathematik und Physik, Sebastian Bode und Nienke Lynn Jansen, „Projektgruppe Training Day“, Medizinische Fakultät, Prof. Dr. Eva Kimminich, Philologische Fakultät sowie Dr. Michael Walter, Philosophische Fakultät.

Die feierliche Preisverleihung durch den Rektor erfolgte im Rahmen des Dies Universitatis am 17. Juni 2009.

Prof. Jürgen Bauhus ist Direktor des Waldbau-Instituts und Leiter des Arbeitsbereiches Waldbau. Der Wissenschaftler beschäftigt sich mit der Steuerung von bewaldeten Ökosystemen, um ökonomische, ökologische wie soziale Bewirtschaftungsziele zu erreichen. Letztes Jahr wurde Bauhus vom Studierendenmagazin „Unicum Beruf“ “als „Wegbereiter für Karriere“ zum „Professor des Jahres 2008“ ausgezeichnet.

Prof. Georg Bier ist Ordinarius für Kirchenrecht und Kirchliche Rechtsgeschichte am Institut für Praktische Theologie III. Zu seinen Hauptforschungsbereichen gehören kanonisches Eherecht, kirchliches Verfassungsrecht sowie mittelalterliche kanonistische Quellentexte.

Prof. Horst Fischer lehrt und forscht am Physikalischen Institut über die Physik der Teilchen und Kerne. Zusammen mit anderen Wissenschaftlern untersucht er die fundamentalen Eigenschaften der elementaren Bausteine unserer Welt. Forschungsschwerpunkte sind dabei die Struktur des Protons, und dunkle Materie.

Die Studierenden Sebastian Bode und Nienke Lynn Hansen haben im Jahr 2008 den ersten Freiburger „Training Day“ ins Leben gerufen. Ziel des Projektes ist es, Freiburger Medizinstudierende in Workshops und Seminaren in „Soft Skills“, aber auch praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu schulen. Hansen und Bode studieren selbst Medizin, engagieren sich in der Fachschaft und schreiben für die Fachschaftszeitung „Appendix“.

Prof. Eva Kimminich ist Professorin am Romanischen Seminar, wo sie in den Bereichen Kultursemiotik, Cultural Studies und Sprachwissenschaft lehrt und forscht. Zu ihren Schwerpunkten gehören unter anderem Oral Culture, Filmanalyse sowie Jugend- und Subkulturen. Für ihre Initiative „Vocal Arts: Stimm- und Sprechkulturen des 21. Jahrhunderts“, einer DVD mit Kurzdokumentationen über Slam-Abende und Rap-Battles, die auf einer Studienfahrt nach Paris entstanden, erhielten Kimminich und ihre Studierenden den Studentischen Medienpreis 2008.

Dr. Michael Walter ist Lehrbeauftragter am Seminar für Wissenschaftliche Politik und gibt unter anderem Einführungskurse in vergleichender Regierungslehre mit Schwerpunkt auf den politischen Systemen Mittelosteuropas. Seit mehreren Jahren, zuletzt im Sommer 2007, organisiert er im Rahmen eines Iran-Seminars zusammen mit Studierenden der Politikwissenschaft eine Studienfahrt in den Iran. Die Studienfahrt trägt wesentlich dazu bei, die Partnerschaft der Universität Freiburg mit der Universität Isfahan zu beleben.

Weitere Informationen unter: www.uni-freiburg.de/de/universitaet/preise


Kontakt:
Stabsstelle Marketing und Wissensmanagement
Abt. Ehrungen und Preise
Agnes Mahr
Tel.: 0761/203-9645
Fax: 0761/203-9646
E-Mail: mahr@zuv.uni-freiburg.de