Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Eröffnungsfeier des Centrums …

Eröffnungsfeier des Centrums für Chronische Immundefizienz (CCI)

Neues integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum bündelt Wissen und wirkt als Jobmotor für die Region Freiburg

Freiburg, 19.06.2009

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Centrum für Chronische Immundefizienz (CCI) ist als Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum auf seinem Gebiet einzigartig in Deutschland. Es überwindet traditionelle Grenzen im Forschungs- und Klinikbetrieb und bringt die besten Köpfe der Gebiete zusammen. Erstmals wird altersübergreifend und interdisziplinär die gesamte klinische und grundlagenwissenschaftliche Kompetenz eines Krankheitsgebiets in einer eigenständigen Einrichtung des Klinikums integriert.

Zudem wirkt das Zentrum als Jobmotor für die Region. Aufgrund eines Fördervolumens von 25 Millionen Euro alleine in den ersten fünf Jahren seines Bestehens durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Land Baden-Württemberg entstehen rund 80 neue Voll- und Teilzeitarbeitsplätze.

Zur Pressekonferenz anlässlich der Akademischen Eröffnungsfeier des CCI mit dem Leitenden Ärztlichen Direktor und Vorstandsvorsitzenden des Universitätsklinikums Freiburg, Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. Wolfgang Holzgreve, dem Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer, Prof. Dr. Hans-Hartmut Peter, dem Klinischen Direktor des CCI, und Prof. Dr. Stephan Ehl, Wissenschaftlicher Direktor des CCI, laden wir ein am

Donnerstag, 25. Juni 2009,
14.00 Uhr
im Raum Siegesmundin der Universitäts-Frauenklinik.


 

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen                                      

Rudolf-Werner Dreier                                     Heike Mensch
Leiter Öffentlichkeitsarbeit                             Pressesprecherin