Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Gründung des Bernhard …

Gründung des Bernhard Waldenfels-Archivs in Freiburg

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg als Zentrum für klassische und moderne Phänomenologie

Freiburg, 13.11.2009

Der international renommierte Philosoph Bernhard Waldenfels übergibt der Universität Freiburg Ende November 2009 seinen umfangreichen „Vorlass“. Der Materialbestand umfasst unter anderem Manuskripte, Entwürfe zu seinen Büchern, seine umfangreiche wissenschaftliche Korrespondenz und seine phänomenologische Bibliothek. Der Vorlass wird in dem neu gegründeten Bernhard Waldenfels-Archiv in den Räumen des Freiburger Husserl-Archivs eingerichtet und Ende November feierlich eröffnet. Mit seiner Entscheidung bekundet Waldenfels seine Verbundenheit mit der phänomenologischen Tradition an der Universität Freiburg, der Wirkungsstätte von Edmund Husserl.

Durch die Übernahme des Vorlasses wird Freiburg zu einem Zentrum für klassische und moderne Phänomenologie. Mit dem Bernhard Waldenfels-Archiv eröffnet sich die Perspektive einer Phänomenologie, die auf Husserl zurückgreift sowie das phänomenologische Instrumentarium vor dem Hintergrund der Philosophien von Merleau-Ponty, Levinas, Foucault und Derrida überdenkt und neu formuliert.

Kontakt:
Andreas Friedrich
Husserl-Archiv der Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-2427
E-Mail:andreas.friedrich@philosophie.uni-freiburg.de
www.husserl-archiv.de

 

 

abgelegt unter: ,