Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Herzliebste Maid – geiler Typ?

Herzliebste Maid – geiler Typ?

Tagung zu den „Popsongs“ der Frühen Neuzeit

Freiburg, 16.11.2009

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

internationale Popsongs? Rascher Einsatz neuer Medien? Marktorientierte Musikindustrie mit hoher Gewinnerwartung? Sex als Verkaufsargument? Wer glaubt, dass diese Phänomene der Musikkultur erst im 20. und 21. Jahrhundert aktuell sind, irrt. Schon in der Frühzeit des Buchdrucks, also vor rund fünfhundert Jahren, beeilten sich Liedautoren und Drucker, ihre Waren an den Mann und an die Frau zu bringen, wobei damals wie heute die Jugend als Zielgruppe im Vordergrund stand. Was angeboten und wie verkauft wurde, versucht die Internationale Tagung „Kultur- und kommunikationshistorischer Wandel des populären Liedes im 16. Jahrhundert“ nachzuvollziehen. Veranstaltet wird diese von der University of Arizona, USA, zusammen mit dem in Freiburg ansässigen Deutschen Volksliedarchiv, einem Forschungsinstitut, das sich seit fast einhundert Jahren mit der Geschichte populärer Kultur und Musik beschäftigt.

 

Die Veranstaltung findet statt am

 

Freitag und Samstag, den 27. und 28 November 2009, 9.30 Uhr

im Haus zur Lieben Hand, Universität Freiburg,

Löwenstraße 16, 79098 Freiburg

 

 

 

Mehr Informationen online unter:

http://www.dva-freiburg.de/akt

 

 

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Rudolf-Werner Dreier