Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Als Direktor des …

Als Direktor des Arnold-Bergstraesser-Institus die Kooperation mit der Universität gefördert

70. Geburtstag von Prof. Dr. Heribert Weiland

Freiburg, 27.02.2017

Als Direktor des Arnold-Bergstraesser-Institus die Kooperation mit der Universität gefördert

Prof. Dr. Heribert Weiland

Der renommierte Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Heribert Weiland vollendet am heutigen 9. Juli 2012 sein 70. Lebensjahr. Das Studium der Wirtschaftswissenschaften, der Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte führte ihn unter anderem nach Freiburg und an die London School of Economics/England. Beruflich ist er eng mit der Albert-Ludwigs-Universität verbunden. Als langjähriger Geschäftsführer und Direktor des Arnold-Bergstraesser-Instituts in Feiburg hat er maßgeblich die intensive Kooperation mit der Universität mitgestaltet.

Sein wissenschaftliches Interesse galt vorrangig der Entwicklungspolitik, insbesondere dem südlichen Afrika. Er folgte stets dem Bergstraesserschen Ansatz einer Wissenschaft, die sich an der Praxis orientiert.

Als hervorragender akademischer Lehrer konnte er Generationen von Studierenden für die Entwicklungspolitik und für Afrika begeistern. Weiland hat den Wissenschaftsstandort Freiburg in Gremien und Fachverbänden repräsentiert und selbst eine Vielzahl von Tagungen organisiert. Besonders hervorzuheben ist die Jahrestagung der deutschen und schweizerischen Afrikawissenschaften, die 2008 an der Universität Freiburg stattfand.