Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Universität Freiburg bestellt …

Universität Freiburg bestellt neue Honorarprofessoren

Rainer Grießhammer lehrt in den Umweltwissenschaften, Kurt Andermann im Fach Mittelalterliche Geschichte / Frühe Neuzeit

Freiburg, 27.02.2017

Universität Freiburg bestellt neue Honorarprofessoren

Fotos: Grießhammer - Patrick Seeger / Andermann - privat

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg hat zwei neue Honorarprofessoren bestellt: Dr. Rainer Grießhammer, Öko-Institut, und Dr. Kurt Andermann, Landesarchiv Baden-Württemberg. Dies hat der Senat in seiner Sitzung vom 25. Juli 2012 bestätigt.

Rainer Grießhammer ist Mitglied der Geschäftsführung des Öko-Instituts in Freiburg und zählt zu den herausragenden umweltwissenschaftlichen Persönlichkeiten Deutschlands. Er wurde 1982 an der Universität Tübingen im Fach Chemie promoviert und war anschließend umweltwissenschaftlicher Assistent für Mitglieder des Deutschen Bundestags. Seit 1984 arbeitet er am Öko-Institut. Von 1992 bis 1994 war er Mitglied der Enquete-Kommission „Schutz des Menschen und der Umwelt" des Deutschen Bundestags, von 2004 bis 2008 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für Globale Umweltänderungen. Grießhammer hat neben vielen wissenschaftlichen Publikationen populärwissenschaftliche Bestseller wie „Der Öko-Knigge“ (1984) und „Der Klima-Knigge“ (2007) verfasst. 2010 wurde er mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. Schwerpunkte seiner Forschung sind nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produkte. Grießhammer wird an der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften vom Wintersemester 2012/13 an Lehrveranstaltungen zum Thema „ökologische und nachhaltige Produkte“ halten. Ziel ist zudem, gemeinsame Projekte mit dem Öko-Institut, das bereits Mitglied im Zentrum für erneuerbare Energien der Universität Freiburg ist, zu entwickeln.

Der Historiker Kurt Andermann ist Referatsleiter für die Altbestände am Generallandesarchiv Karlsruhe und leitet seit Anfang 2012 zusätzlich das Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein. Er wurde 1982 an der Universität Mannheim promoviert und arbeitete anschließend bis 2010 in der baden-württembergischen Landes- und Kreisbeschreibung, seit 1994 als Leiter von deren Karlsruher Außenstelle. Seit 2000 ist er Lehrbeauftragter am Historischen Seminar der Universität Freiburg. Andermann ist ein ausgewiesener Kenner der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Geschichte Südwestdeutschlands unter Einschluss der Pfalz und Frankens und gilt als herausragender Ansprechpartner für Forschungen zum Adel. Sein Schriftenverzeichnis umfasst neun selbstständige Monografien, etwa 160 wissenschaftliche Aufsätze und eine Vielzahl von Lexikonartikeln und Rezensionen. Der Historiker ist unter anderem Mitglied der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Andermann wird an der Philosophischen Fakultät Lehrveranstaltungen im Fach Mittelalterliche Geschichte / Frühe Neuzeit mit besonderer Berücksichtigung der Landesgeschichte halten. Eine enge wissenschaftliche Kooperation mit dem Landesarchiv Baden-Württemberg wird angestrebt.

 

Kontakt:
Prof. Dr. Jürgen Bauhus
Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-3677
E-Mail: waldbau@waldbau.uni-freiburg.de

Prof. Dr. Hans-Helmuth Gander
Philosophische Fakultät
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-2428
E-Mail: hans-helmuth.gander@philosophie.uni-freiburg.de