Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Newsroom 2013 Wissen schafft Dialog
Artikelaktionen

Wissen schafft Dialog

Die Universität Freiburg veranstaltet für Unternehmen aus der Region ein Speed-Dating mit Forscherinnen und Forschern

Freiburg, 17.01.2013

Wissen schafft Dialog

Quelle: FWTM

Wissenschaft und Wirtschaft vernetzen: Die Universität Freiburg lädt Unternehmen aus der Region zu einer Kooperationsbörse in Form eines Speed-Datings ein. Nicht nur die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, sondern auch Vertreterinnen und Vertreter aller Bereiche der Unternehmen können mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Albert-Ludwigs-Universität in kurzen, informativen Gesprächen in Kontakt treten und Möglichkeiten der Zusammenarbeit ausloten. Die Veranstaltung am

Donnerstag, 24. Januar 2013, ab 13.30 Uhr ist Teil der Fachmesse „Industrie & Elektronik“ in den Hallen der Messe Freiburg.

Die Gesprächsrunden finden in einem halbstündigen Rhythmus bis 16.30 Uhr statt. Zwischen den Speed-Datings sowie im Anschluss an das Programm besteht die Möglichkeit, in einem zwanglosen Rahmen die Kontakte zu vertiefen.

Themenschwerpunkte der Forscherinnen und Forscher sind Medizin, Medizintechnik und Gesundheit, Recht und Rechtswissenschaften, Technik- und Ingenieurswissenschaften, Informatik und Mathematik, Mikro-, Nano- und Biotechnologie, Naturwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Patente und Technologietransfer. Außerdem sind Ansprechpersonen der Freiburg Academy of Science and Technology (FAST) vertreten, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Unternehmen eine projektorientierte Weiterbildung in wissenschaftlichen Arbeitsgruppen der Universität anbietet. Darüber hinaus stellt die Universität das Deutschlandstipendium vor, eine Förderinitiative der Bundesregierung. Neu an dem Ansatz ist, dass die Finanzierung aufgeteilt wird: Die Hälfte trägt der Bund, wenn die Universität mithilfe von Firmen, Organisationen oder privaten Spenderinnen und Spendern die andere Hälfte sichert. Dieses Modell bietet Unternehmen die Chance, sich Studierenden frühzeitig als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren und hoch qualifiziertes Nachwuchspersonal zu gewinnen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Wirtschaftsverband industrieller Unternehmen Baden (WVIB) statt.

Weitere Informationen:
www.uni-freiburg.de/go/speed-dating


Kontakt:
Gregor Kroschel
Stabsstelle Marketing & Wissensmanagement
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-4986
E-Mail: gregor.kroschel@mw.uni-freiburg.de

 

Die Druckversion der Pressemitteilung (pdf) finden Sie hier.

 

Diese Seite drucken Drucken

Benutzerspezifische Werkzeuge