Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Muße in indischer Literatur

Muße in indischer Literatur

Der Schriftsteller Amit Chaudhuri hält am 16.07.2018 einen Vortrag und liest am 17.07.2018 aus seinem aktuellen Roman

Freiburg, 03.07.2018

Muße in indischer Literatur

Foto: Biswarup Ganguly/Wikimedia Commons, CC BY 3.0

In zeitgenössischer indischer Literatur spielt Muße seit der Unabhängigkeit Indiens 1947 eine große Rolle. Oft wird sie dabei als Kontrast zur modernen Welt und zu westlichen Vorstellungen von Arbeit und Müßiggang dargestellt. Diesem Thema widmet sich das Teilprojekt „Muße im indischen Gegenwartsroman“ aus dem Sonderforschungsbereich „Muße. Grenzen, Raumzeitlichkeit, Praktiken“ der Universität Freiburg. In dessen Rahmen hält der indische Schriftsteller Amit Chaudhuri den Vortrag „Forms of Uselessness“ und liest aus seinem aktuellen Roman „Friend of my Youth“. Charakteristisch für seine Texte sind die oft assoziativen Beschreibungen der Erzählerinnen und Erzähler, der  Fokus auf Alltägliches und banale Details sowie ein Muße-affiner Schreibstil, der keine klare Handlungsstruktur aufweist, sondern eher durch die Erlebnisse der Protagonistinnen und Protagonisten in indischen Städten schweift. Chaudhuri ist an der britischen University of East Anglia Professor für zeitgenössische Literatur.

  • Vortrag „Forms of Uselessness”
    16.07.2018, 18:15 Uhr
    Kollegiengebäude I
    Hörsaal 1199
    Platz der Universität 3
    79098 Freiburg

  • Lesung „Friend of my Youth“
    17.07.2018, 18:15 Uhr
    Kollegiengebäude I
    Hörsaal 1015
    Platz der Universität 3
    79098 Freiburg

  • Die Veranstaltungen richten sich an alle Interessierten.

  • Veranstalter: Teilprojekt „Muße im indischen Gegenwartsroman“ des Sonderforschungsbereiches „Muße. Grenzen, Raumzeitlichkeit, Praktiken“

  • Kontaktinformationen: ,Tel.: 0761 203-67698

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Eintritt ist kostenlos.

  • Die Vortragssprache ist Englisch.

  • Weitere Informationen