Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Religiöse Frauengemeinschaften …

Religiöse Frauengemeinschaften am südlichen Oberrhein

Vorträge zu vernachlässigten Frauenkonventen im Breisgau und am Hochrhein vom 30.03.2017 bis zum 01.04.2017

Freiburg, 21.03.2017

Religiöse Frauengemeinschaften am südlichen Oberrhein

Verzierte Initiale einer Handschrift des Klosters Wonnental. Quelle: Badische Landesbibliothek

Von Benediktinerinnen und Kanonissenstiften bis hin zu Zisterzienserinnen und Dominikanerinnen: Eine Tagung will einen Impuls zur weiteren Erforschung der wissenschaftlich bislang vernachlässigten Frauenstifte und Frauenklöster im Breisgau, dem Oberelsass und dem Hochrhein geben. Sie behandelt „alte“ Gemeinschaften, das heißt Gemeinschaften, die nicht durch einen Orden kontrolliert werden und deren Vorsteherinnen große Entscheidungsfreiheit haben, aber auch in Orden eingebundene Gemeinschaften, die durch Ordensangehörige beaufsichtigt werden. Im Fokus der Vorträge stehen Konvente, die sich außerhalb der Bischofsstädte im Südwesten befinden, da die Klöster in Freiburg, Strasbourg, Basel oder Konstanz vergleichsweise gut erforscht sind. Behandelt werden sollen dabei auch Fragestellungen der jüngeren Forschung zu Herrschaft, Geschlechterbeziehungen, Normierung und sozialer Zusammensetzung.

  • Was: Wissenschaftliche Tagung

  • Wann: 30.03.2017, 15:30 bis 01.04.2017, 12:00 Uhr

  • Wo:
    Elztalmuseum
    Barocksaal
    Kirchplatz 14
    79183 Waldkirch

  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

  • Veranstalter: Abteilung Landesgeschichte des Historischen Seminars, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Arbeitsgemeinschaft für Geschichtliche Landeskunde am Oberrhein in Verbindung mit der Stadt Waldkirch

  • Kontaktinformationen: , Tel.: +49 (0) 761 2033462

  • Eine Anmeldung ist per E-Mail an erforderlich.

  • Der Eintritt ist frei.

  • Die Vortragssprache ist Deutsch.

  • Weitere Informationen