Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Medien & Publikationen Suprising Science … Technologien der Zukunft

Technologie der Zukunft

Hochleistungsfähige Mikroskope oder Roboter, die soziale Kompetenzen erlernen: Forscherinnen und Forscher aus Informatik und Physik erkunden neue Technologien und verändern damit Wissenschaft und Gesellschaft.

  

Datenmengen auswerten, den besten Standort finden

Foto: Geospin GmbH
 December 2016

Wissenschaftler haben eine Software entwickelt, mit der sie geografische Informationen verknüpfen und analysieren.

Zum weiterführenden Artikel und Videobeitrag
     
     
   

Von der Natur inspiriert

Foto: Olga Speck   Juli 2016

Bioniker untersuchen Selbstheilungsmechanismen von Pflanzen und übertragen diese auf nachhaltige technische Anwendungen.

Zum weiterführenden Artikel und Videobeitrag
     
     
Das Galaxy-Projekt  

Das Galaxy-Projekt

Foto: Institut für Informatik / Universität Freiburg   Januar 2016

Ein Team der Bioinformatik entwickelt eine Plattform, die einen Standard für die Datenerfassung und Analyse der Prozesse in den Zellkernen bietet.

Zum weiterführenden Artikel und Videobeitrag
     
     
 

Sensoren für die Psychologie

Foto: Sandra Meyndt
 

Oktober 2015

Technische Hilfsmittel des Informatikers Prof. Dr. Kristof Van Laerhoven sollen künftig die Therapie von Patienten mit biopolaren Störungen unterstützen.

Zum Videointerview mit dem Forscher, seinem Porträt und weiterführenden Literaturhinweisen

     
     

Homer_Fussgaengerzone_(Uni Freiburg).jpg

   

Benimmunterricht für Roboter:
Maschinen lernen soziale Kompetenzen

Foto: Universität Freiburg

 

 

 

 

 

 
Januar 2011
 
Homer, Zora und Albert sind die egozentrischen Stars des Instituts für Informatik der Universität Freiburg. Informatiker Prof. Dr. Wolfram Burgard will ihnen Manieren beibringen. Erst dann dürfen sie sich auf der Straße fortbewegen – denn sie sind Roboter.
 
Die Freiburger Roboter stellen sich vor: Einen weiterführenden Artikel, Bilder und das Porträt des Forschers finden Sie hier.
     
     

Laser_Text_Setup_Ausschnitt_(Uni Freiburg)_WEB.jpg

   

Licht bis in die hintersten Winkel:
Mikroskope mit sich selbst rekonstruierenden Laserstrahlen

Foto: Universität Freiburg

 
 

 

 

 
Juni 2012
 
Höherer Bildkontrast, höhere Auflösung: Ein Freiburger Forscherteam um Prof. Dr. Alexander Rohrbach ist es gelungen, Laserstrahlen so umzuformen, dass sie bessere Mikroskopaufnahmen ermöglichen.
 
Einen weiterführenden Artikel, ein Interview, Bilder und das Porträt des Forschers finden Sie hier.
     
     

LifeHand2_RobHand_11_ROBHAND-verkleinert.jpg

 

Fühlende Prothesen 

Foto: LifeHand2 project/ Universtität Freiburg  

Februar 2014

Prof. Dr. Thomas Stieglitz und sein Team des Instituts für Mikrosystemtechnik (IMTEK) entwickeln Elektroden, die Menschen mit Amputationen zu einem fühlenden Handersatz verhelfen. Verbunden mit der Prothese "LifeHand 2", liefern die Elektroden den Patienten einen künstlichen Tastsinn und ermöglichen es, die Bewegungen der Hand zu kontrollieren.


Einen weiterführenden Artikel, ein Video, Bilder und das Porträt des Forschers finden Sie hier.

Iris.jpg

 

Das bionische Objektiv

Foto: Universität Freiburg/ Gisela-und-Erwin-Sick-Professur für Mikrooptik

 

Juli 2014

Ob im Nahbereich oder in der Ferne, ob am Tag oder am Abend – das Auge erlaubt dem Menschen, bei unterschiedlichen Bedingungen zu sehen. Ein bionisches Objektiv, das genauso anpassungsfähig ist, entsteht in der Technischen Fakultät der Universität Freiburg: Ein Team von Ingenieurinnen und Ingenieuren um Prof. Dr. Hans Zappe vom Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) entwickelt ein System mit einer flexiblen Linse und einer Iris aus steuerbaren Flüssigkeiten, das nach dem gleichen Prinzip wie das menschliche Auge funktioniert.

Einen weiterführenden Artikel, ein Video, Bilder und das Porträt des Forschers finden Sie hier.

 


< Zurück