Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine comiXconnection

comiXconnection

Vernissage am 19.01.2017 zur Ausstellung in der Universitätsbibliothek Freiburg

Freiburg, 10.01.2017

comiXconnection

Zeichnung: © Ileana Surducan

Comics jenseits des Mainstreams: Die Ausstellung „comiXconnection“ beleuchtet den aktuellen independent comic in Serbien, Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina sowie Ungarn und Rumänien. Das Projekt spürt die extrem unterschiedlich entwickelten Comic-Szenen dieser Länder auf und setzt sie in Beziehung zueinander. Im Fokus stehen die Künstlerinnen und Künstler, ihre Werke sowie das sie umgebende Netz von Clubs, Kollektiven, Multiplikatoren, Festival- und Workshop-Organisatoren und Verlagen. In Freiburg ist comiXconnection in der Universitätsbibliothek sowie in der Galerie des Kommunalen Kinos zu sehen. Eine Kinoreihe, ein Symposium und eine Leseecke mit vielen Comics begleiten die Ausstellung.

 

  • Was: Vernissage und Ausstellung
     
  • Wann:
    Vernissage: 19.01.2017, 18:00 Uhr
    Ausstellung: 19.01.2017 bis 09.03.2017 zu den Öffnungszeiten der UB, sonntags nur mit UniCard.
     
  • Wo:
    Universitätsbibliothek Freiburg
    Platz der Universität 2
    79098 Freiburg
     
  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.
     
  • Veranstalter:
    - Universitätsbibliothek
    - Prof. Dr. Elisabeth Cheauré, Slavisches Seminar
    - Juniorprofessor Dr. Stephan Packard, Institut für Medienkulturwissenschaft
    - Dr. Beate Wild, Koordinierung Ostmittel- und Südosteuropa am Museum Europäischer Kulturen - Staatliche Museen zu Berlin
     
  • Kontaktinformationen: Nadine Keßler, Tel.: + 49 (0) 761/203-3943
     
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
     
  • Der Eintritt ist kostenlos.
     
  • Die Vortragssprache bei der Auftaktveranstaltung ist Deutsch.
     
  • Weitere Informationen zur Ausstellung
     
  • Webseite zum Projekt
     
  • Flyer zur Veranstaltung
     
  • Plakat zur Veranstaltung
abgelegt unter: