Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Von Einstein zu Higgs

Von Einstein zu Higgs

Interaktive Ausstellung zu Relativitätstheorie und Teilchenphysik

Freiburg, 02.06.2015

Die Entstehung des Universums, die Existenz der Antimaterie, die Entdeckung des Higgs-Teilchens: Zu diesen und vielen weiteren Themen hat die Physik viele neue Erkenntnisse hervorgebracht, seit Albert Einstein vor 100 Jahren die Allgemeine Relativitätstheorie begründete. Die interaktive Ausstellung „Von Einstein zu Higgs“ macht die oftmals komplexen Aussagen der Relativitätstheorie und der Teilchenphysik erfahrbar. Führungen in Kleingruppen ermöglichen den Dialog mit Studierenden, Physikerinnen und Physikern sowie Mitarbeitenden des Europäischen Labors für Elementarteilchenforschung CERN. Vorträge, Filme und Fortbildungen zu Themen rund um Kosmologie und Teilchenphysik runden das Programm ab.

  • Was: Ausstellung
     
  • Wann:
    15. – 21. Juni 2015
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 – 18 Uhr, Samstag 10 – 18 Uhr, Sonntag 10 – 16 Uhr
    Ausstellungseröffnung: 15.06.2015, 17:30 Uhr
     
  • Wo:
    Bürgerhaus Seepark
    Gerhart-Hauptmann-Straße 1
    79110 Freiburg
     
  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.
     
  • Veranstalter: Pädagogische Hochschule Freiburg – Fachbereich Physik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg – Abteilungen für Elementarteilchenphysik, CERN und Science & Technologie e.V.
     
  • Kontaktinformationen: Helga Epp, Tel. + 49 (0) 761/682-380
     
  • Der Eintritt ist kostenlos.
     
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
     
  • Die Ausstellungsinhalte sind auf Deutsch und Englisch.
     
  • Weitere Informationen
     
  • Pressemitteilung der Pädagogischen Hochschule Freiburg
     
  • Plakat zur Ausstellung