Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Akademie legt Winterprogramm vor

Akademie legt Winterprogramm vor

Weiterbildungsangebote aus Universität und Pädagogischer Hochschule

Freiburg, 17.10.2001

Die Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung e.V. hat nunmehr ihr Programm für das Winterhalbjahr 2001/2002 vorgelegt. Die von der Albert-Ludwigs-Universität und der Pädagogischen Hochschule Freiburg getragene Akademie bietet Tages- und Wochenendseminare, Workshops und Blockseminare, aber auch mehrsemestrige Kontaktstudiengänge an. Sie wendet sich insbesondere an Hochschulabsolventinnen und -absolventen, an Fach- und Führungskräfte, aber auch an sonstige Interessierte. Teilweise werden auch Studierende höherer Semester angesprochen.
Die Dozentinnen und Dozenten der Akademie kommen aus dem Lehrkörper beider Hochschulen, aber auch aus Industrie und Wirtschaft.
Die Akademie konzentriert sich bei ihren Weiterbildungsveranstaltungen auf die Bereiche Management und Organisationsentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung, Lehrerfortbildung, Gesundheitswissenschaften, Humanistische Psychologie und Pädagogik sowie Verhaltenstherapie.
Das nunmehr vorliegende fünfte Halbjahresprogramm der Akademie enthält wiederum viele neuartige Veranstaltungen. Besonders stark entwickelt hat sich der Bereich Management und Organisationsentwicklung mit nunmehr 13 Veranstaltungen im kommenden Winterhalbjahr. Besonders hervorzuheben sind das Führungsseminar Mitarbeiterorientierte Instrumente der Führung mit Prof. Dr. Schüpbach, das Seminar "Wie stelle ich wirkungsvoll einen Antrag?" mit Prof. Dr. Pörksen und das Seminar "Kommunale Rhetorik: Redeanlässe und Gesprächsführung im kommunalen Bereich", das Prof. Pörksen und Bürgermeister Kiechle gemeinsam leiten.

Die Seminarreihe Betriebswirtschaftliches Know-how vermittelt Grundlagenkenntnisse für alle, die Basiskenntnisse in der Betriebswirtschaftslehre erwerben wollen (das ganze Wintersemester vierstündig in der Woche). Nach dem großen Erfolg des vorausgehenden Semesters steht erneut ein Projektmanagementseminar, das von einer Unternehmensberaterin geleitet wird, auf dem Programm. Unternehmensberater/innen bieten Seminare an über Kundenkommunikation, über Delegation und über Persönlichkeitsprofile im Enneagramm. Neu im Veranstaltungsangebot der Akademie sind auch drei Wochenendseminare über Veränderungsprozesse im Gesundheitswesen.

Im Bereich Persönlichkeitsentwicklung führt Prof. Pörksen insbesondere für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschulen, aber auch für Studierende sein neuentwickeltes Seminar zum Thema Wissenschaftliches Schreiben durch. Doch auch die Seminare "Organisationsaufstellungen" und "Leiten und Beraten von Gruppen" werden wie in den vorausgegangenen Semestern sicher ihre Teilnehmer finden. Die Lehrerfortbildung bildet traditionell einen der Schwerpunkte der Akademie - Arbeit.

So bietet Prof. Fiederle das mehrsemestrige Kontaktstudium Lehren, Leiten, Lernen an. Das Kontaktstudium Mediation in Schule und Jugendarbeit gibt die Möglichkeit, konstruktive Konfliktlösung zu lernen. Völlig neuartig ist das Qualifizierungsangebot "Handwerkszeug für Führungskräfte in Schulen und sozialen Institutionen" mit erfahrenen Fachleuten aus der Pädagogik und der Unterrichtspraxis. An Gymnasiallehrerinnen und -lehrer richten sich die Vorträge über Gender Studies (Frau Prof. Cheauré) und die Region Rhone-Alpes (Herr Michna).

Auf dem Gebiet der Gesundheitswissenschaften bietet die Akademie in Zusammenarbeit mit dem Neurolabor der Universität Freiburg Workshops zur Klinischen Neuropsychologie, zur Angehörigen-Schulung bei Demenzen und zur Neuronalen Modellierung sprachverarbeitender Prozesse an.

Das Aus- und Weiterbildungsprogramm Humanistische Psychologie und Pädagogik bietet eine Einführung und die Möglichkeit der vertiefenden Grundausbildung in elf verschienen Richtungen.

Schließlich sei noch auf die mehrjährige Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten hingewiesen, die das Freiburger Ausbildungsinstitut für Verhaltenstherapie als Tochterinstitut der Akademie anbietet.

Das Halbjahresprogramm, das auch bei den Einrichtungen beider Hochschulen eingesehen werden kann, ist erhältlich bei:


Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung e.V.
Sedanstr. 6, 79085 Freiburg
0761/203-4273

abgelegt unter: ,