Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Wasser- und Bodenatlas von …

Wasser- und Bodenatlas von Baden-Württemberg in der zweiten Runde

Freiburg, 22.06.2004

Schon wieder ein neues Akronym?! Nicht ganz, denn WaBoA, den Wasser- und Bodenatlas von Baden-Württemberg, gibt es bereits seit 2001. Neu ist die zweite Lieferung, die in diesen Tagen erschienen ist. Nunmehr 40 Kartentafeln zu Grundlagen und Themenbereichen wie Hydrometeorologie, Oberirdische Gewässer, Boden und Bodenwasser, Grundwasser, Wasserhaushalt sowie Gewässerökologie und Gewässerschutz informieren flächendeckend über die Verhältnisse in Baden-Württemberg.
Die Projektleitung für das Atlaswerk liegt gemeinsam bei der Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg (LfU) und beim Institut für Hydrologie der Universität Freiburg (IHF). Die fachliche Koordination ist beim Institut für Hydrologie der Universität Freiburg angesiedelt, wo auch einige Kartenbeiträge erstellt, sowie die kartographischen und redaktionellen Arbeiten durchgeführt werden.
Die Komplettausgabe des WaBoA besteht aus einer graphischen und einer digitalen Atlasversion. Der graphische Atlas ist als ergänzungsfähiger Ringordner angelegt, die Übersichtskarten sind von Texttafeln begleitet, die das jeweilige Kartenthema verständlich aufarbeiten. Die digitale Ausgabe ist auf zwei CDs abgelegt. Sie beinhalten die Karten- und Textseiten übersichtlich in PDF-Dateien sowie sämtliche Datensätze zu den genannten Fachthemen und weitere Informationsebenen. Zur Visualisierung wird eine spezielle, einfach zu bedienende Viewer-Software (RIPS-Viewer mit GIS-Funktionalitäten) mitgeliefert.
Sämtliche Themen des Wasser- und Bodenatlasses liegen flächendeckend für Baden-Württemberg vor. Die Karten sind im Maßstab 1: 350 000 gedruckt, während die GIS-Datensätze einen Maßstabsbereich von ca. 1: 200 000 abdecken. Damit bildet der WaBoA ein umfassendes Grundlageninstrument, das die Arbeit und Entscheidungsprozesse zum Beispiel in der öffentlichen Verwaltung und in der Wirtschaft begleitet.
Der WaBoA bietet Interessierten vielfältige Materialien für eine vertiefende Betrachtung der Situation von Gewässern, Umwelt und naturräumlichen Gegebenheiten – sowohl orientierend auf der Landesebene Baden-Württembergs wie auch fallstudienbezogen für die Arbeit auf der Vor-Ort-Ebene. Der Atlas lädt ein zum Experimentieren, zur Analyse räumlicher Zusammenhänge, zur Behandlung regionaler oder lokaler Fallbeispiele und aktueller Problemstellungen, insbesondere im Bereich von Nutzungskonflikten und Zukunftsprognosen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hydrology.uni-freiburg.de/forsch/waboa oder am 22. Juli 2004 auf einer Tagung anlässlich des Erscheinens der zweiten Lieferung des Wasser- und Bodenatlasses am Institut für Hydrologie der Universität Freiburg (Kontakt: Herr Steinbrich Tel. 0761/203-3597). Die Federführung auf Landesseite liegt bei der Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg (LfU). Informationen erhalten Sie auch bei der Pressestelle der LfU (Tel. 0721/983-1300).

abgelegt unter: