Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Alles PISA, oder was?

Alles PISA, oder was?

Neues Trainingsverfahren des Freiburger Blicklabors zeigt erhebliche Fortschritte bei Kindern mit Rechenschwäche

Freiburg, 13.01.2005

Bei Kindern mit auffallender Rechenschwäche ist neben der Blicksteuerung vor allem eine besondere Sehfähigkeit, die Simultanerfassung, meistens nicht altersgerecht entwickelt. Das Defizit kann aber aufgeholt und das Erlernen mathematischer Grundfertigkeiten erleichtert werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Wirksamkeitsstudie des Freiburger Blicklabors, die sich mit der Verbesserung von Rechenschwäche, der so genannten Dyskalkulie, befasst hat. In Zusammenarbeit mit einer baden-württembergischen Schule wurde deshalb ein Trainingsverfahren entwickelt, das in der Praxis erprobt und dessen Auswirkungen auf die Rechenfähigkeit untersucht wurden. Die Ergebnisse sind beeindruckend: Etwa zwei Drittel der trainierten Kinder verbesserten ihre Rechenleistungen deutlich gegenüber einer gleichaltrigen untrainierten Gruppe.

Seit mehr als 30 Jahren untersucht die Freiburger Forschungsgruppe AG Optomotorik unter der Leitung von Professor Dr. Burkhart Fischer Wahrnehmungs- und Blickfunktionen. Die Wahrnehmungsfunktionen der Blicksteuerung, Hörwahrnehmung sowie Simultanerfassung entwickeln sich bei Kindern bis zum Alter von 17-18 Jahren. Im Verlauf der Entwicklung kommt es jedoch sehr häufig zu Entwicklungsverzögerungen. Diese können im Freiburger Blicklabor sowie seinen zahlreichen Stützpunkten (BlickMobil) untersucht und mit speziell entwickelten Trainingsgeräten geschult werden. Das individuell angepasste Training wird täglich für einige Wochen zu Hause durchgeführt. Die Gehirnfunktionen lassen sich dadurch schnell trainieren. Stehen diese „Werkzeuge“ nur unvollständig und unzuverlässig zur Verfügung, können auch pädagogische Konzepte nur begrenzt helfen. Denn diese Gehirnfunktionen sind eine unabdingbare Voraussetzung für den Erwerb von grundlegenden schulischen Fertigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen.

Kontakt
Prof. Dr. Burkhart Fischer
Blicklabor
Hansastrasse 9a
79104 Freiburg
Tel. 0761/ 203 9536
www.blicklabor.de

abgelegt unter: