Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Hilfe mein Kind ist ständig …

Hilfe mein Kind ist ständig krank!

Vortragsreihe der Universitäts-Kinderklinik geht weiter

Freiburg, 07.01.2008

Kaum hört die Nase auf ständig zu laufen, fängt das Gehuste und Geschniefe von vorne an. Viele Kinder leiden unter immer wiederkehrenden Infektionskrankheiten. Kleinkinder erkranken durchschnittlich bis zu zwölfmal jährlich an einfachen, meist durch Viren ausgelösten Atemwegsinfekten wie Schnupfen, Husten oder Halsentzündungen. Schulkinder erkranken im Durchschnitt immerhin noch achtmal im Jahr. Häufige Infekte bei Kindern sind also im Grunde völlig normal.

Doch was ist, wenn die Infektionen immer länger andauern und immer schwieriger zu behandeln sind? Wann sollte man an eine Abwehrschwäche denken? Welche Anzeichen sollten eine weitere Abklärung nach sich ziehen? Wie kann man sein Kind vor Infektionen schützen? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Infektanfälligkeit bei Kindern wird Professor Stephan Ehl, Oberarzt der Kinderklinik, in seinem Vortrag beantworten.

Hilfe mein Kind ist ständig krank!
Vortragsreihe der Universitäts-Kinderklinik
am Mittwoch, den 16.1.2008
um 20.15 Uhr
im Hörsaal der Kinderklinik
Mathilden Str. 1, in Freiburg

Weitere Termine und Themen der Vortragsreihe der Universitäts-Kinderklinik:

Mittwoch, 13. Februar 2008: „Wenn Kinder an Allergien leiden: Was kann man tun? Wie kann man vorbeugen?“

Mittwoch, 5. März 2008: „Zu klein, zu groß – Wie wachsen Kinder im 21. Jahrhundert?“

Kontakt:

Prof. Stephan Ehl

Universitätsklinikum Freiburg
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
Tel. 0761/ 270-4309

E-Mail: stephan.ehl@uniklinik-freiburg.de