Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Expertendienst Hitzerekord

Hitzerekord

Heißester Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnung: Klimahistoriker Rüdiger Glaser bereiten die Messdaten Sorge

Freiburg, 30.07.2015

Hitzerekord

So heiß wie 2015 war der Juni weltweit noch nie (Foto: tcsaba - Fotolia)

"Wir leben im Klimawandel", stellt Prof. Dr. Rüdiger Glaser fest. "Und es gibt keine Anzeichen auf Besserung: Die Temperaturen werden steigen, die Niederschläge werden zunehmen, der Meeresspiegel steigt an, die Meere erwärmen sich."

Glaser ist Professor für Physische Geographie an der Universität Freiburg. Er befasst sich mit der Entwicklung der in der Vergangenheit gemessenen Klimadaten. Sein Lehrbuch „Klimageschichte Mitteleuropas - 1200 Jahre Wetter, Klima, Katastrophen“ (WBG, Darmstadt, 2013) ist ein viel zitiertes Standardwerk für diesen Forschungsbereich.

Auf der Online-Plattform „tambora.org“ hat Glaser mit seinem Team Klimadaten aus Jahrbüchern, Zeitungen und Chroniken, die bis 148 nach Christus zurückreichen, gesammelt und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen dazu finden sich auf Surprising Science, dem Forschungsportal der Universität Freiburg.