Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Personalia Der Leichtathlet Matthias Knittel …

Der Leichtathlet Matthias Knittel bekommt den Preis des Allgemeinen Hochschulsports

Der Student wird für die beste Platzierung bei Deutschen Hochschulmeisterschaften ausgezeichnet

Freiburg, 28.01.2014

Der Leichtathlet Matthias Knittel bekommt den Preis des Allgemeinen Hochschulsports

Matthias Knittel / Foto: privat

Mit einem Ergebnis von 2,04 Meter sicherte sich Matthias Knittel im Mai 2013 bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft Leichtathletik in Darmstadt den ersten Platz im Hochsprung. Damit vollbrachte er innerhalb der Wettkampfgemeinschaft der Universität und Pädagogischen Hochschule Freiburg die beste spitzensportliche Leistung des Jahres 2013. Für diese erhielt er nun den Preis des Allgemeinen Hochschulsports. Knittel studiert an der Albert-Ludwigs-Universität im siebten Semester Sport und Mathe auf Lehramt. Der deutsche Hochschulmeister im Hochsprung ist Topathlet des Vereins Leichtathletik Club Rothaus, zu dem er 2011 wechselte. Seine aktuelle Trainerin ist Antje Magnier. Zuvor war der Sportler des Jahrgangs 1987 Mitglied der Turngemeinschaft Stockach, bei der ihn sein Vater Michael Knittel trainerte. Aus Stockach am Bodensee stammt der Student auch gebürtig. Schon seit seinem neunten Lebensjahr macht er Leichtathletik und nimmt an Wettkämpfen teil. Zu seinen bedeutendsten Leistungen gehört der Titel Süddeutscher Meister im Hochsprung, den er 2009 und 2010 errang. Er wurde siebenmal in Folge badischer Meister im Hochsprung. Zudem holte er 2011 und 2013 bei den Team-Schweizermeisterschaften den Titel im Hochsprung, bei denen er für den Leichtathletik Club Schaffhausen antrat.
 

Weitere Informationen zu Matthias Knittel finden Sie hier.

 

Kontakt:
Armin Backhaus
Allgemeiner Hochschulsport
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel. 0761-203 4519
E-Mail: armin.backhaus@sport.uni-freiburg.de

abgelegt unter: