Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine ’68 in Freiburg: Sehen, wie …

’68 in Freiburg: Sehen, wie es damals war

Zum 50. Jubiläum der Studentenbewegung zeigt die Universität am 08.06.2018 erstmals Filmdokumente der Ereignisse in Freiburg

Freiburg, 06.06.2018

Nicht nur in Berlin, Frankfurt oder Hamburg, auch in Freiburg haben die Revolten der Studierenden den universitären Alltag beeinflusst und bis heute Spuren hinterlassen. Erstmals werden jetzt filmische Dokumente der Ereignisse in Freiburg der Jahre 1968/69 öffentlich gezeigt. Zeitzeugen, die auch in den Filmen zu Wort kommen oder die die „Sprengung der Senatssitzung“ und die kontrovers geführte „Grundordnungsdebatte“ miterlebten, werden im Anschluss an die Filmvorführung zu ihren Erinnerungen befragt. Die Veranstaltung geht aus einem Forschungsseminar hervor, das die Historikerin Prof. Dr. Sylvia Paletschek, der Soziologe Prof. Dr. Ulrich Bröckling und der Leiter des Medienzentrums der Universitätsbibliothek, Dr. Franz Leithold, im laufenden Sommersemester gemeinsam abhalten.