Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Art Affects. Politiken der …

Art Affects. Politiken der Gefühle

Symposium und Festival vom 13. bis 16. Februar 2014

Freiburg, 21.01.2014

Art Affects. Politiken der Gefühle

Toxic (Pauline Boudry / Renate Lorenz, 2012, Super 16mm / HD, 13 min), Filmstill

Wie prägen Gefühle Gesellschaften, Kulturen, Sprachen und Geschlechter? Und wie sind scheinbar private Gefühle durch gesellschaftliche und politische Zustände mitbestimmt? Mit diesen Fragen befasst sich das Projekt „Art Affects“, ein Sparten und Grenzen überschreitender Dialog universitärer und kultureller Institutionen in Freiburg, Basel und Strasbourg. Höhepunkt ist das Symposium und Festival „Art Affects. Politiken der Gefühle“, das vom 13. bis 16. Februar im Theater Freiburg stattfindet.

 

  • Was: Symposium und Festival
     
  • Wann: 13.02.2014, 19.30 Uhr bis 16.02.2014, 20 Uhr
     
  • Wo: Theater Freiburg, Kammerbühne, Kleines Haus und Jackson Pollock Bar, Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg
     
  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.
     
  • Veranstalter: Zentrum für Anthropologie und Gender Studies (ZAG)
     
  • Kontaktinformationen: Wibke Backhaus, + 49 (0) 761/203-8846
     
  • Um Anmeldung wird gebeten.
     
  • Der Eintritt ist tagsüber kostenfrei. Karten für die Abendveranstaltungen (8 oder 12 Euro, beim Besuch von mindestens fünf Veranstaltungen 5 Euro je Karte) sind über die Theaterkasse erhältlich.
     
  • Veranstaltungssprachen sind Deutsch und Englisch.
     
  • Weitere Informationen finden Sie hier.
     
  • Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.