Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Emotionen und Affekte stimulieren

Emotionen und Affekte stimulieren

Vortrag des Philosophen Rainer Mühlhoff am 05.07.2018

Freiburg, 03.07.2018

 Ob in Start-ups, im Silicon Valley, in sozialen Medien oder in populistischen Bewegungen der Gegenwart: Eine neue Regierungstechnik hat sich etabliert, die darauf basiert, Menschen durch gezielte Stimulierung von Emotionen und Affekten zu beeinflussen. Zu diesem Befund kommt der Philosoph Rainer Mühlhoff in seiner Monografie „Immersive Macht. Affekttheorie nach Spinoza und Foucault“, die er in einem Vortrag an der Universität Freiburg vorstellt. Mühlhoff ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich „Affective Societies“ und am Philosophischen Seminar der Freien Universität Berlin.