Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Europa und Afrika am Wendepunkt

Europa und Afrika am Wendepunkt

Vortrag von Heidemarie Wieczorek-Zeul am 06.06.2019 zum Start der Reihe „Freiburger Afrikagespräche“

Freiburg, 28.05.2019

Europa und Afrika am Wendepunkt

Heidemarie Wieczorek-Zeul. Foto: privat

Die Nord-Süd-Kommission unter dem Vorsitz von Altkanzler Willy Brandt legte vor fast 40 Jahren den so genannten Brandt-Report vor, der bereits damals eine bessere Integration der Länder des Südens in die Weltwirtschaft forderte und die Industrienationen ermahnte, Entwicklungsländer sinnvoller zu fördern. Bis heute ist der Bericht hochaktuell, gerade auch, weil die Nord-Süd-Beziehungen an einem Wendepunkt stehen: Es gibt neue weltpolitische Akteure, neue globale Herausforderungen, aber auch neue Lösungswege. Entwicklungspolitisch sind die „Sustainable Development Goals“ in den Vordergrund gerückt und bilden eine neue Grundlage gemeinsamer werteorientierter Politik. Mit dem Vortrag von Heidemarie Wieczorek-Zeul zum Thema „Europa und Afrika: Ein Friedensprojekt auf Grundlage gemeinsamer Interessen und Werte“ startet die neue Reihe „Freiburger Afrikagespräche“. Wieczorek-Zeul war von 1998 bis 2009 Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

  • Was: Vortrag

  • Wann: 06.06.2019; 18:15 Uhr

  • Wo:      
    Kollegiengebäude I
    Aula      
    Platz der Universität 3
    79098 Freiburg

  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

  • Veranstalter: Colloquium politicum in Zusammenarbeit mit dem Arnold-Bergstraesser-Institut

  • Kontaktinformationen: Dr. Arndt Michael, Tel.: +49 (0) 761/203-2001

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Der Eintritt ist kostenlos.

  • Die Vortragssprache ist Deutsch.

  • Weitere Informationen