Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Frankreichs Uhren gehen anders

Frankreichs Uhren gehen anders

Vortrag von Günther Nonnenmacher am 26.11.2015 zu den deutsch-französischen Beziehungen

Freiburg, 17.11.2015

Frankreich ist Deutschlands wichtigster Partner in Europa. Mit keinem anderen Land besteht eine so regelmäßige und intensive Zusammenarbeit auf allen Gebieten. Daneben kommt es jedoch immer wieder zu Missverständnissen, da beide Gesellschaften die historischen und kulturellen Besonderheiten des jeweils anderen Landes nicht ausreichend kennen. Der renommierte Journalist und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Günther Nonnenmacher wird in seinem Vortrag den aktuellen Stand der deutsch-französischen Beziehungen nachzeichnen. Nonnenmacher war langjähriger Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) und lehrt an der Universität Leipzig. Nach dem Vortrag können Interessierte sich bei einem Empfang über den Vortrag austauschen. Zudem steht Nonnenmacher Journalistinnen und Journalisten für ein Interview zu den aktuellen Ereignissen rund um die Terrorangriffe in Paris zur Verfügung.

 

  • Was: Vortrag
     
  • Wann:
    Terminanfang: 26.11.2015, 19:15 Uhr
    Terminende: 26.11.2015, 22:00 Uhr
     
  • Wo:
    Kollegiengebäude I
    HS 1010
    Platz der Universität 3
  • 79098 Freiburg
     

  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.
     
  • Veranstalter:
    Frankreich-Zentrum
     
  • Kontaktinformationen / und Anmeldung: Annette Obenauf, + 49 (0) 761/203-2009
     
  • Eine Anmeldung ist erforderlich.
     
  • Der Eintritt ist kostenlos.
     
  • Die Vortragssprache ist Deutsch.