Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Gedenken – feiern – teilen …

Gedenken – feiern – teilen

Der Kirchenhistoriker Volker Leppin hält am 24.10.2017 einen Festvortrag anlässlich des Reformationsjubiläums

Freiburg, 17.10.2017

Gedenken – feiern – teilen

Volker Leppin. Foto: Universität Tübingen

Worte verändern die Welt: Das ist eine Erkenntnis, die aus dem Prozess der Reformation in Europa zu gewinnen ist. Was mit Martin Luthers neuem Verständnis eines Bibelverses seinen Anfang genommen hat, ist zu einem weltbewegenden Prozess geworden. Befreiung aus Bevormundung und Angst, Bildung und Bestärkung des Einzelnen, große Energie zur Erneuerung – aber auch gewaltvolle Auseinandersetzungen und Spaltung: 500 Jahre nachdem die Reformation ihren Anfang genommen hat, gedenkt die Evangelische Kirche in Freiburg ihrer Folgen. Der Theologe und Kirchenhistoriker Prof. Dr. Volker Leppin beschäftigt sich in seinem Festvortrag mit dem Erbe, das Luthers Aufbruch ermöglichte. Mit Grußworten des Rektors der Universität Freiburg, Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer, und des Stadtdekans der Evangelischen Kirche in Freiburg, Markus Engelhardt.

  • Was: Festvortrag

  • Wann: 24.10.2017, 19:00 Uhr

  • Wo:
    Kollegiengebäude I
    Aula
    Platz der Universität 3
    79098 Freiburg

  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

  • Veranstalter: Der Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Studium generale und der Evangelischen Kirche Freiburg

  • Kontaktinformationen: Raban Kluger, Tel.: +49 (0) 761/203-2004

  • Der Eintritt ist kostenlos.

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Die Vortragssprache ist Deutsch.