Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Herausforderungen für zukunftsfähige …

Herausforderungen für zukunftsfähige Städte

Podiumsdiskussion am 23.10.2017 zur Frage, wie die Umsetzung der nachhaltigen Agenda auf lokaler Ebene gelingt

Freiburg, 10.10.2017

Herausforderungen für zukunftsfähige Städte

Foto: Thomas Kunz

Mehr als zwanzig Jahre nach dem „Erdgipfel“ in Rio de Janeiro/Brasilien 1992 liegt die Schlüsselrolle für die Umsetzung des Leitbilds einer nachhaltigen Entwicklung bei den Kommunen. Orientiert an 60 Nachhaltigkeitszielen, leistet die Stadt Freiburg einen Beitrag zur Agenda 2030 der Vereinten Nationen. Um eine ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Kommune auf Grundlage einer generationengerechten Finanzpolitik zu werden, ist ein erfolgreiches Zusammenspiel aller Akteurinnen und Akteure erforderlich. Die Universität Freiburg leistet auf lokaler Ebene einen wichtigen Beitrag und kooperiert im „Leistungszentrum Nachhaltigkeit“ mit den fünf Freiburger Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft.

  • Was:
    Podiumsdiskussion mit Dr. Dieter Salomon, Oberbürgermeister Stadt Freiburg, Jörg Thiemann-Linden, „büro thiemann-linden stadt & mobilität“, Monika Zimmermann, Deputy Secretary General ICLEI – Local Governments for Sustainability; Einführung: Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg; Moderation: Stephan Hoch, Perspectives Climate Change

  • Wann: 23.10.2017, 20:15 Uhr

  • Wo:
    Kollegiengebäude I 
    Hörsaal 1199
    Platz der Universität 3
    79098 Freiburg

  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

  • Veranstalter: Colloquium politicum in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Nachhaltigkeit der Stadt Freiburg und dem Leistungszentrum Nachhaltigkeit Freiburg

  • Kontaktinformationen: Dr. Arndt Michael, Tel.: +49 (0) 761/203-2001

  • Der Eintritt ist frei.

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Die Vortragssprache ist Deutsch.

  • Die Podiumsdiskussion bildet den Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe des Colloquium politicum, in der Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft in eine kritische Diskussion über die Möglichkeiten und Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung als gesamtgesellschaftliche Verantwortung eintreten. Weitere Informationen zur Vortragsreihe