Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Höhepunkte der Forschung

Höhepunkte der Forschung

Claudia Bozzaro erhält am 29.11.2017 den Albert-Bürklin-Preis 2017 der Wissenschaftlichen Gesellschaft Freiburg

Freiburg, 21.11.2017

Höhepunkte der Forschung

Claudia Bozzaro. Foto: privat

Die Wissenschaftliche Gesellschaft Freiburg vergibt den mit 10.000 Euro dotierten Albert-Bürklin-Preis für Geistes-, Sozial- und Rechtswissenschaften 2017 an Dr. Claudia Bozzaro vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Freiburg. Die Philosophin erhält die Auszeichnung für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Medizinethik, in denen sie sich schwerpunktmäßig mit Konzepten des Leidens und des Schmerzes befasst. Die Preisverleihung findet in der öffentlichen Veranstaltung „Höhepunkte der Forschung“ statt. Neben einem Vortrag der Preisträgerin hält Prof. Dr. Frank Hutter vom Institut für Informatik der Universität Freiburg den Festvortrag zum Thema „Maschinelles Lernen: Chancen und existenzielle Risiken für die Menschheit“.