Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Interkulturelle Biomedizin

Interkulturelle Biomedizin

Die Universitäten Freiburg und Buenos Aires vergeben am 14.02.2020 erstmals einen doppelten Masterabschluss in Biomedical Sciences

Freiburg, 04.02.2020

Interkulturelle Biomedizin

Mikrosystemtechnik ist eine von zehn Disziplinen, in denen Studierende der Biomedical Sciences Kenntnisse erlangen. Foto: Klaus Polkowski

Seit 2008 entwickeln die Universität Freiburg und die Universität Buenos Aires/Argentinien gemeinsam interkulturelle Lehrangebote in der Biomedizin – nun erreicht die Partnerschaft einen neuen Höhepunkt: Bei einer Abschlussfeier an der Universität Freiburg erhalten Absolventinnen und Absolventen des International Master Program in Biomedical Sciences (IMBS)  erstmals einen doppelten Masterabschluss. In seinem Gastvortrag erklärt Prof. Dr. Timoteo Marchini, ein ehemaliger IMBS-Student, von der Universität Buenos Aires, wie es sich auf den Verlauf von Herz- und Gefäßerkrankungen auswirkt, wenn Patientinnen und Patienten verschmutzter Luft ausgesetzt sind.