Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Klimamodelle

Klimamodelle

Vortrag in der Reihe „Freiburger Horizonte“ am 28.01.2020 über Werkzeuge zur Analyse und Vorhersage von Klimawandel

Freiburg, 14.01.2020

Klimamodelle

Foto: J. Xu

Klimaforschung und Klimawandel sind aktuell wichtige Themen im öffentlichen Diskurs – unter anderem infolge der Fridays-for-Future-Bewegung. Vor einem „Hype der Klima-Angst“ jedoch warnt Prof. Dr. Hans von Storch, Meteorologe und Klimaforscher. Seine Devise für eine nachhaltige Klimaforschung lautet: „Wissen schaffen“. Bei seinem Vortrag in der Reihe „Freiburger Horizonte“ am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) stellt er Modelle vor, die in der Klimaforschung mit verschiedenen Zielsetzungen angewendet werden. Auf dieser Grundlage zeigt er auf, welche Art von Wissen sie jeweils hervorbringen können. Hans von Storch ist emeritierter Professor für Meteorologie an der Universität Hamburg und war von 2008 bis 2015 Leiter des Instituts für Küstenforschung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht. Der Vorschlag schließt thematisch an den diesjährigen FRIAS-Forschungsschwerpunkt zum Thema Umweltvorhersagen an.