Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Klimawandel und Niederschläge

Klimawandel und Niederschläge

Zwei Vorträge am 08.05.2019 in der Reihe „Freiburger Umweltgespräche“

Freiburg, 30.04.2019

Der Hydrologe Prof. Dr. Markus Weiler von der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Albert-Ludwigs-Universität befasst sich in der Reihe „Freiburger Umweltgespräche“ mit dem Thema „Hochwasser und Starkregen in der Stadt“ – also mit Ereignissen, die sich seit einigen Jahren scheinbar häufen. Er beleuchtet unter anderem die Prozesse, die zu Sturzfluten bei Starkregen führen, und führt aus, wie sich Kommunen und deren Bürgerinnen und Bürger besser darauf vorbereiten können. Daneben hat das Dürrejahr 2018 aber auch gezeigt: Die unbegrenzte Verfügbarkeit von Trinkwasser ist selbst in Regionen wie Südwestdeutschland, wo es bisher regelmäßig geregnet hat, künftig nicht mehr selbstverständlich. Woran dies liegt und warum der sorgsame Umgang mit Süßwasser zunehmend wichtig wird, erklärt Dr. Andreas Becker, Leiter des Referats für Niederschlagsüberwachung des Deutschen Wetterdiensts. An die Vorträge schließt eine Diskussion an.

  • Was: Vorträge und Diskussion

  • Wann: 08.05.2019, 18:30 Uhr

  • Wo:
    Jazzhaus Freiburg 
    Schnewlinstraße 1
    79098 Freiburg

  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

  • Veranstalter: Stadt Freiburg, Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen

  • Kontaktinformationen: , Tel.: +49 (0) 761/203-3535

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Der Eintritt ist kostenlos.

  • Die Vortragssprache ist Deutsch.

  • Pressemitteilung der Stadt Freiburg