Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Kritik am Status quo

Kritik am Status quo

Julian Nida-Rümelin hält am 13.01.2017 einen Vortrag zur „Krise der akademischen Bildung“

Freiburg, 10.01.2017

Kritik am Status quo

Julian Nida-Rümelin. Foto: Bernd Euring

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin lehrt Philosophie und politische Theorie an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München. Er war Kulturstaatsminister im ersten Kabinett des Altbundeskanzlers Gerhard Schröder, ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. In seinem Vortrag wird er die gegenwärtige Situation der akademischen Bildung im Spannungsfeld zwischen dem humanistischen Ideal der Persönlichkeitsbildung durch Wissenschaft und den Anforderungen des Arbeitsmarkts kritisch beleuchten.

abgelegt unter: