Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Künstliche Intelligenz und …

Künstliche Intelligenz und Cybermobbing

Letzte Veranstaltung der Reihe „Science Fiction in a Reality Check“ am 12.07.2016 in der Bernstein-Werkstatt

Freiburg, 28.06.2016

Künstliche Intelligenz und Cybermobbing

In der letzten Veranstaltung der Reihe „Science Fiction in a Reality Check“ wird die britische Serie „Black Mirror“ gezeigt. Foto: Endemol

In sozialen Netzwerken lassen sich unliebsame Kommentare relativ schnell aus dem eigenen Newsfeed entfernen. Doch was wäre, wenn man auf diese Weise Menschen aus der eigenen Wahrnehmung verbannen könnte? Die britische Serie „Black Mirror“ überspitzt die Gewohnheiten der heutigen Computernutzung, verlegt sie in die Zukunft und hält dem Publikum den sprichwörtlichen Spiegel vor. Das Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools der Universität Freiburg und das Bernstein Center Freiburg zeigen die Folge „White Christmas“, in der Menschen ihre Wahrnehmung mithilfe von Neuroimplantaten mit anderen teilen und unerwünschte Personen blockieren können. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit Prof. Dr. Stefan Rotter von der Universität Freiburg über Neuroimplantate, Kopien des Bewusstseins und Cybermobbing zu diskutieren.