Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Lange Schatten der Vergangenheit …

Lange Schatten der Vergangenheit

Veranstaltung zur Problematik anthropologischer Sammlungsgegenstände aus ehemaligen Kolonien am 06.11.2015

Freiburg, 26.10.2015

Lange Schatten der Vergangenheit

Rektor Hans-Jochen Schiewer (Vierter von rechts) bei der Übergabe von 14 Schädeln an die Delegation aus Namibia im März 2014. Foto: Baschi Bender

Im März 2014 wurden einer hochrangigen Delegation aus Namibia 14 menschliche Schädel überreicht, die zur Zeit des Kolonialismus aus dem damaligen „Deutsch-Südwestafrika“ geraubt und in die Alexander-Ecker-Sammlung der Universität Freiburg eingegliedert worden waren. Bei einer Veranstaltung, die die problematische Erinnerungskultur aufzuarbeiten sucht, wird Rektor Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer einen Vortrag halten, in dem er den Umgang mit menschlichen Gebeinen aus den deutschen Kolonien in Freiburg und anderenorts thematisiert. Autor Bernhard Jaumann wird aus seinem zum Teil in Freiburg spielenden Kriminalroman „Der lange Schatten“ lesen, der sich mit demselben Thema auseinandersetzt. Anschließend werden die Vortragenden miteinander und mit dem Publikum ins Gespräch kommen, um zu erörtern, wie Wissenschaft und Literatur den deutschen Kolonialismus und dessen Folgen aufarbeiten können.

 

  • Was: Vortrag, Lesung und Diskussion
     
  • Wann: 06.11.2015, 20:15 Uhr
     
  • Wo:
    Kollegiengebäude I
    Hörsaal 1098
    Platz der Universität 3
    79098 Freiburg
     
  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.
     
  • Veranstalter: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Studium generale
     
  • Kontaktinformationen: Dr. Stefan Hermes, +49 (0) 761/203-9344
     
  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
     
  • Der Eintritt ist kostenlos.
     
  • Die Vortragssprache ist Deutsch.