Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Stickstoffmonoxid als Botenstoff

Stickstoffmonoxid als Botenstoff

28. Hermann Staudinger Lecture mit Nobelpreisträger Louis Ignarro am 05.11.2019

Freiburg, 22.10.2019

Stickstoffmonoxid als Botenstoff

Foto: Zé Carlos Barretta / Wikimedia Commons cc-by-2.0

Prof. Dr. Louis Ignarro, University of California, Los Angeles/USA, erhielt 1998 gemeinsam mit Robert F. Furchgott und Ferid Murad den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für die Entdeckung von Stickstoffmonoxid als Botenstoff im Herz-Kreislauf-System des Menschen. Die Preisträger hatten erstmals nachgewiesen, dass Gase, die in einer Zelle produziert werden, Membranen durchdringen und die Funktionen anderer Zellen regulieren können. Damit leisteten sie einen großen Beitrag zur Entwicklung von Medikamenten zur Behandlung von Bluthochdruck, Schlaganfällen und anderen Gefäßstörungen. In seinem Vortrag „The Road to Stockholm – A Nobel Mission” wird Ignarro seine Forschung zu Stickstoffmonoxid erläutern und insbesondere auf die Entwicklung neuer Medikamente zur Diagnose, Vorbeugung und Behandlung von Herz-Kreislauf- und anderen Erkrankungen eingehen.