Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Ungehörte Biografien

Ungehörte Biografien

Am 08.04.2016 wird in der Universitätsbibliothek Freiburg eine Ausstellung des Videokünstlers Phil Collins eröffnet

Freiburg, 31.03.2016

Ungehörte Biografien

Foto: Jens Ziehe

Nach Stationen in Köln, New York/USA und Berlin ist die Installation „my heart’s in my hand…“ des britischen Videokünstlers Phil Collins nun in Freiburg zu sehen. Collins installierte bei GULLIVER, der Kölner Überlebensstation für Obdachlose, ein kostenloses Telefon. Damit zeichnete er Gespräche auf, in denen obdachlose Menschen aus ihrem Leben erzählen. Die Aufnahmen schickte er anonymisiert an Musikerinnen und Musiker, die sich davon inspirieren ließen. In eigens entworfenen Kabinen können die Besucherinnen und Besucher sowohl die Gespräche der Obdachlosen als auch die darauf basierenden Songs anhören.

Die Ausstellung erfolgt in Kooperation mit dem Theater Freiburg: Zwischen den Künsten. Im Rahmen von Face the Face.
 

  • Was: Vernissage/Ausstellung
     
  • Wann: Die Ausstellung wird am 08.04.2016 um 18 Uhr eröffnet. Anschließend ist sie bis zum 07.05.2016 dienstags bis freitags von 12 bis 20 Uhr sowie samstags von 12 bis 18 Uhr zu sehen.
     
  • Wo:
    Universitätsbibliothek Freiburg
    Foyer, Erdgeschoss
    Platz der Universität 2
    79098 Freiburg
     
  • Die Ausstellung richtet sich an alle Interessierten.
     
  • Veranstalter: UB Freiburg in Kooperation mit dem Theater Freiburg
     
  • Kontaktinformationen: Dr. Sabine Gehrlein, Tel.: + 49 (0) 761/203-3900
     
  • Eine Anmeldung zur Vernissage ist erforderlich an: tanz@theater.freiburg.de
     
  • Der Eintritt ist kostenlos.
     
  • Die Inhalte sind in deutscher Sprache.
     
  • Weitere Informationen



     

 

abgelegt unter: