Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Uni-Presse-Termine Verletzungen vermeiden und …

Verletzungen vermeiden und behandeln

Symposium „Gesundheit und Sport“ am 22.10.2016 an der Universität Freiburg

Freiburg, 10.10.2016

Verletzungen vermeiden und behandeln

Foto: Peter van der Sluijs

Nerv, Muskel, Sehne und Faszie: Wie diese an menschlichen Bewegungen beteiligten Strukturen zusammenspielen, steht im Fokus des Symposiums „Gesundheit und Sport“, bei dem Ärzte, Wissenschaftler und Physiotherapeuten von neuen Erkenntnissen aus neuromuskulärer, biomechanischer und klinischer Perspektive berichten. „Über verschiedene Disziplinen hinweg erwarten wir einen spannenden Austausch darüber, wie unser Bewegungsapparat funktioniert und welche Konsequenzen sich hieraus für die Prävention und Therapie verschiedener Verletzungen ergeben“, sagt Prof. Dr. Albert Gollhofer, Direktor des Instituts für Sport und Sportwissenschaft der Universität Freiburg.
 

  • Was: Symposium
     
  • Wann: Terminanfang: 22.10.2016, 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr
     
  • Wo:
    Institut für Sport und Sportwissenschaft
    Schwarzwaldstraße 175
    79117 Freiburg
     
  • Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Sie richtet sich insbesondere an Physiotherapeuten, Trainer, Ärzte, Schuhorthopädietechniker und Sportwissenschaftler. Für einige Berufsgruppen gibt es Fortbildungspunkte.
     
  • Veranstalter: Universität Freiburg und Hochschule Furtwangen im Rahmen des gemeinsamen Weiterbildungsangebots „IGF – Interdisziplinäre Gesundheitsförderung“
     
  • Kontaktinformationen: Katharina Alberti, Tel.: + 49 (0) 761/203-67459
     
  • Eine Anmeldung ist online unter http://www.igf-studium.de/symposium.html erforderlich.
     
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 75 Euro, für Studierende 40 Euro.
     
  • Die Vortragssprache ist Deutsch.
     
  • Weitere Informationen zum Symposium
     
  • Pressemitteilung der Hochschule Furtwangen