Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Die Ressource Wasser schonen

Die Ressource Wasser schonen

Aktion zum Internationalen Tag des Wassers am Universi-tätsklinikum Freiburg

Freiburg, 21.03.2002

Wasser und Abwasser in Krankenhäusern werden zum Internationalen Tag des Wassers am 22. März im Universitätsklinikum Freiburg genau unter die Lupe genommen. Das Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene unter der Leitung von Prof. Franz Daschner zeigt im Personalkasino, Killianstraße, wie in der täglichen Routine der rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums das Abwasser durch entsprechendes Verhalten auch am einzelnen Arbeitsplatz entlastet werden kann. Ziel dieser Maßnahme ist vor allem, nachhaltig zu einem bewussten Umgang mit der Ressource Wasser anzuregen.

Obwohl bereits große Anstrengungen und Investitionen im Bereich Wassersparmaßnahmen unternommen wurden, verbraucht das Universitätsklinikum Freiburg jährlich für die Patientenversorgung rund 500 Millionen Liter Wasser. Dieser Verbrauch würde ausreichen, um den privaten jährlichen Wasserbedarf von ungefähr 11.000 Menschen zu decken.

Im Rahmen eines von der Europäischen Union geförderten Projektes erarbeitet am Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene ein Forscherteam dazu ein beispielhaftes Wasser- und Abwassermanagement für europäische Kliniken.

Am Institut erforschen Wissenschaftler des Instituts als einzige Forschergruppe in Deutschland aber auch, wie die Abwasserbelastung aus Kliniken zusätzlich reduziert werden kann. Beim Informationstag stehen für alle Interessierten Experten des Instituts auch zu diesem Thema bereit.


Kontakt:
Jürgen Wiethan
Stefan Adler
Universitätsklinikum Freiburg
Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene
Hugstetter Str. 55
Tel. 0761 / 270 5444
Fax 0761 / 2705440
e-mail: sadler@iuk3.ukl.uni-freiburg.de