Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Informationstreffen für …

Informationstreffen für Herztransplantations-Patienten

Freiburg, 10.05.2002

Am Universitätsklinikum Freiburg wird in diesem Jahr voraussichtlich die 100. Herztransplantation durchgeführt. Auch wenn im Jahr 2001 erstmals ein leichter Anstieg der Organspenden um 4,5 Prozent zu verzeichnen war, mangelt es in der Transplantationsmedizin nach wie vor an Spendeorganen.

Vor diesen Hintergrund lädt das Herz-Kreislauf-Zentrum am Montag, den 13. Mai 2002, von 14 bis 18 Uhr, im Jesuitenschloss in Merzhausen zum "7. Freiburger Treffen für Herztransplantations-Patienten und Angehörige". Treffpunkt für einen Bustransfer zum Jesuitenschlössle ist um 13.30 Uhr am Torbogen des Universitätsklinikums in der Hugstetter Straße. Herzspezialisten werden die Patienten und ihre Angehörigen unter anderem über psychische Belastungen vor und nach einer Herztransplantation, über Lebensführung und Lebensqualität transplantierter Menschen oder aber über Fernreisen nach einer Transplantation informieren.

Die Veranstaltung soll Patienten mit den behandelnden Ärzten und dem Pflegepersonal zusammenführen. Im Mittelpunkt steht dabei der Erfahrungsaustausch unter den Patienten, die sich auch in Form eines Arbeitskreises "Herztransplantation e.V." organisiert haben. Künftig will das Herz-Kreislauf-Zentrum des Universitätsklinikums eine regelmäßige Gesprächsrunde für Herztransplantations-Patienten anbieten, die der Diplom-Psychologe Thomas Dirhold leiten wird.



Programm

· Begrüßung: Prof. Dr. Friedhelm Beyersdorf, Ärztlicher Direktor, Herz-Kreislauf-Zentrum Universitätsklinikum Freiburg
· 100 Herztransplantationen an der Universität Freiburg - Die aktuelle Situation der Transplantationsmedizin in Deutschland: PD Dr. Jürgen Martin, Herz-Kreislauf-Zentrum Universitätsklinikum Freiburg
· Die psychischen Belastungen vor und nach einer Herztransplantation: Dipl.-Psychologe Thomas Dirhold, Herz-Kreislauf-Zentrum Universitätsklinikum Freiburg
· Lebensführung und Lebensqualität nach Herztransplantation: PD Dr. Andreas van de Loo, Herz-Kreislauf-Zentrum Universitätsklinikum Freiburg
· Fernreisen nach Herztransplantation: Dr. Wolfgang Zeh, Herzzentrum Bad Krozingen
· Podiumsdiskussion: F. Beyersdorf, T. Dirhold, A. van de Loo, P. Raule (Arbeitskreis Herztransplantation), J. Martin, W. Zeh
· Klavierprogramm: Benjamin Samul


Kontakt:
Prof. Dr. Friedhelm Beyersdorf
Herz-Kreislauf-Zentrum, Universitätsklinikum Freiburg
Hugstetter Str. 55, 79106 Freiburg
Telefon: 0761/270-2818 oder 270-8888
Fax: 0761/270-2550 oder 270-2788

abgelegt unter: