Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … WEBGEO - ein beispielhaftes …

WEBGEO - ein beispielhaftes Internetprojekt der Universität Freiburg:

Lernprojekt Erde in 80 geografischen Lernbausteinen für Schulen und Hochschulen

Freiburg, 02.09.2003

Internetfähigkeit, didaktische Konzepte und Möglichkeiten der Neuen Medien vereinigt das neuartige Projekt WEBGEO Online-Lernmodule des Instituts für Physischen Geographie der Universität Freiburg. Das Institut entwickelt federführend im Rahmen des Verbundprogramms WEBGEO zusammen mit anderen Universitäten innovative Techniken und didaktische Konzepte für Online-Lernmaterialien, um die Möglichkeiten der Neuen Medien besser als bisher für Lehr- und Lernsituationen zu nutzen. Das Projekt hat nach über zwei Jahren Entwicklungszeit bereits über 50 Lernmodule zu geographischen Themen vorzuweisen. Bis zum Jahresende werden über 80 Lernbausteine fertig gestellt sein.

Mit diesem, für andere Fächer beispielgebenden Angebot wird die Präsenzlehre in der Physischen Geographie an allen deutschsprachigen Hochschulen im Grundstudium unterstützt. Die Studierenden können mit diesem Angebot angepasst an individuelle Bedürfnisse unter didaktischer Anleitung online Lerninhalte erschließen. Zusätzlich können die Lerneinheiten auch an Schulen eingesetzt werden.

WEBGEO entwickelt multimediale, webbasierte Lehr- / Lernmodule für die Themenbereiche Klimatologie, Geomorphologie, Bodengeographie, Hydrologie und Vegetationsgeographie. Der Einsatz der "Neuen Medien" bei der Modellierung und Visualisierung von Prozessen im Geosystem Erde wird für eine sehr große Zielgruppe zu einer deutlichen Verbesserung des Verständnisses der naturwissenschaftlichen Grundlagen und der komplexen Zusammenhänge innerhalb unserer Umwelt führen.

WEBGEO wird es nach Projektabschluss allen Lehrinstitutionen und Studierenden ermöglichen, durch den Zugriff auf neuartige interaktive multimediale Materialien im Internet ihre Lehr- und Lernprozesse zu verbessern. WEBGEO wird Geographiestudenten erlauben, Defizite bei den naturwissenschaftlichen Voraussetzungen im Selbststudium zu schließen, und die Lehrenden befähigen, Stoffgebiete, die als schwer zu vermitteln gelten, mit größerer Effizienz zu unterrichten.

Auch Studenten benachbarter Fächer und Schülern der Oberstufe der Gymnasien wird mit WEBGEO-Materialien der Zugang zu Gesetzmäßigkeiten und Phänomenen erschlossen.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Erarbeitung interaktiver Lehrelemente und im "Lernen in Übungsaufgaben". Unterstützt wird die Bearbeitung der Lernmodule durch die Verlinkung mit einem Glossar und durch Beispielräume, in denen Phänomene und Prozesse erklärt werden.

WEBGEO ist ein Verbund aus insgesamt acht Teilprojekten mit Vertretern aus sechs Hochschulen. Sie haben sich zusammen-geschlossen, um für erkannte Defizite in der naturwissenschaftlichen Grundausbildung im Fach Geographie mit neuen Verfahren fachlich und fachdidaktisch optimierte Lösungen anzubieten.
Durch den Austausch innerhalb der WEBGEO-Projektgruppe und durch die Bereitstellung der ersten Produkte wird ein Prozess angestoßen, der die Ausbildung in Physischer Geographie nicht nur an den beteiligten Hochschulen sondern im gesamten deutschsprachigen Raum erheblich beeinflussen wird. Die erarbeiteten Konzepte und Techniken sind problemlos auf andere Fächer übertragbar.
Im Internetangebot von WEBGEO (www.webgeo.de) finden sich weitere Informationen und Beispiele zu Lernmodulen.








Kontakt:
Dr. Reiner Fuest
Institut für Physische Geographie
Universität Freiburg
Werderring 4
D-79085 Freiburg
Tel. +49 (0) 761 203 3544
Fax +49 (0) 761 203 3596
Email: reiner.fuest@geographie.uni-freiburg.de
WWW: http://www.geographie.uni-freiburg.de/


abgelegt unter: