Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Mit Kind und Kegel zur Arbeit

Mit Kind und Kegel zur Arbeit

Erster Mitarbeiter-Kinder-Tag an der Universität Freiburg

Freiburg, 14.04.2004

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Albert-Ludwigs-Universität erhalten am Donnerstag, den 22. April 2004 zum ersten Mal die Gelegenheit, ihre Kinder einen Tag lang mit an den Arbeitsplatz zu nehmen. Mit dem sogenannten Mi-Ki-Tag, dem Mitarbeiter-Kinder-Tag, haben Töchter und Söhne die Möglichkeit, die vielen verschiedenen Berufsmöglichkeiten kennen zu lernen und die Realitäten des Arbeitsalltags zu erleben. Gleichzeitig erhaschen sie einen Blick darauf, was die Erwachsenen tagsüber so treiben.

Die Universität Freiburg möchte mit diesem Tag im Sinne des Projektes „Zukunftswerkstatt Familien“ des Landes Baden-Württemberg ihren Beitrag für eine Zukunft zu leisten, in der Mädchen und Jungen ganz teilhaben dürfen an Familie, Arbeit und Gesellschaft. Es gilt, die Interessen der Kinder ernst zu nehmen und alte Vorurteile abzubauen, denen zufolge das Engagement für die Familie die Arbeit beeinträchtigt. Ziel ist deshalb eine neue Balance zwischen Arbeit und Familie.

Die Idee des Mi-Ki-Tags stammt ursprünglich aus den USA. Dort entwickelte sich 1972 aus der Zeitschrift Ms. Magazine die Ms. Foundation, eine Non-Profit-Organisation, die kreative Projekte für Frauen umsetzt. Unter anderem rief sie auch den „Töchter-Tag“ ins Leben, der 1993 erstmals in den USA mit großem Erfolg durchgeführt wurde. Anlass dafür waren Forschungsergebnisse, die belegen, dass Mädchen trotz hervorragender Schulzeugnisse im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl sich überproportional für „typisch weibliche“ Berufsfelder oder Studienfächer entscheiden. Damit Mädchen jedoch die Ziele, die sie sich stecken, erreichen können, muss sich auch das Leben der Jungen ändern. Seit 2003 gibt es in den USA daher den „Wir nehmen unsere Töchter und Söhne mit zur Arbeit-Tag“. Er soll helfen, dass Kinder ihre Träume und Wünsche realisieren können.

Kontakt

Katharina Klaas
Frauenvertreterin
Telefon: 0761/203-4411
Email: frauenvertretung@zuv.uni-freiburg.de

abgelegt unter: