Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Brustkrebs im globalen Web – …

Brustkrebs im globalen Web – Lokale Sprachbarrieren und ihre Folgen

Freiburg, 22.10.2004

Brustkrebspatientinnen, die etwas über Schmerztherapie, Palliativtherapie oder Behandlung von Metastasen erfahren wollen, werden von deutschsprachigen Webseiten gut informiert. Wer dagegen Informationen über neueste Therapiemethoden und aktuelle Studien sucht, muss als Internetnutzer die englische Sprache beherrschen. Allerdings sind hierzulande mehr als ein Drittel der Brustkrebspatientinnen nur der deutschen Sprache mächtig. Um die Informationsvielfalt des „globalen“ Netzes zu nutzen, sind diese Patientinnen auf die Hilfe von Verwandten und Freunde angewiesen.

Dies sind die neuesten Ergebnisse einer umfangreichen Untersuchung der Klinik für Strahlenheilkunde des Universitätsklinikums Freiburg. Eine Arbeitsgruppe von Dr. Christian Weißenberger zum Thema „Internet und Medizin“ suchte in 18 populären Suchmaschinen nach Brustkrebs-Webseiten und analysierte alle 10.616 Treffer auf Erreichbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und inhaltliche und formale Qualität. Insgesamt wurden 48 Untersuchungskriterien zu Grunde gelegt. Über die Hälfte der Treffer führte zu nicht erreichbaren Seiten oder boten keine Informationen zum Thema Brustkrebs. In die Studie eingeschlossen wurden 4.590 Treffer, die zu 132 englischsprachigen und 65 deutschsprachigen Internetangeboten verlinkten. Diese bestanden teilweise aus über hundert Unterseiten. Zusätzlich befragte die Arbeitsgruppe 927 Brustkrebspatientinnen zu ihrem Internetnutzungsverhalten und erhob dabei auch Daten zur sozialen und psychischen Situation der Patientinnen.

Die Ergebnisse der Webseitenevaluation sollen nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Hierzu wurde eine Internetplattform: http://www.krebsmedizin.info gegründet, die sich derzeit in der Pilotphase befindet.


Kontakt:

Dr. Christian Weißenberger
Leiter der Arbeitsgruppe „Internet und Medizin“
der Klinik für Strahlenheilkunde
Tel.: 0761/270-3980
E-Mail: weissenb@web.de
Homepage: http://www.krebsmedizin.info

abgelegt unter: