Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … EUCOR VIRTUALE

EUCOR VIRTUALE

EU fördert Internet-Portal der Universitäten am Oberrhein mit 500.000 Euro

Freiburg, 22.04.2005





EUCOR VIRTUALE

EU fördert Internet-Portal der Universitäten am Oberrhein mit 500.000 Euro

Mit dem Projekt Eucor Virtuale geben die oberrheinischen Partner-Universitäten Freiburg, Basel, Karlsruhe, Mulhouse und Strasbourg ihrer Vereinigung jetzt eine Internet-Plattform. Die Europäische Union fördert das Vorhaben im Rahmen des Interreg-III-A-Programms mit 500.000 Euro.


Am 25. April findet in der Universität Freiburg, Träger des Projekts, ein Gesamttreffen mit allen Beteiligten statt.
Ort: Universitätsrechenzentrum, Hermann-Herder-Straße 10. Hierzu sind die Kolleginnen und Kollegen von der Presse
von 10:00 -11:00 Uhr herzlich eingeladen.



Mit dem Projekt Eucor Virtuale soll jetzt ein digitales Kursverzeichnis entstehen, in dem Studierende unkompliziert Studienangebote finden können, die in allen drei Ländern vertreten sind. Die Studierenden können sich über das Portal direkt für Lehrveranstaltungen anmelden. Dies gilt sowohl für Präsenzveranstaltungen als auch für das so genannte E-Learning. Gemeinsame Lehrveranstaltungen sowie die einfache Anerkennung von Studienleistungen durch ein einheitliches Punktesystem ermöglichen ein echtes „Drei-Länder-Studium“. An dem Internet-Portal sind zunächst die vier Modelldisziplinen Informatik, Mathematik, E-Business und Skandinavistik beteiligt, später sollen auch alle anderen Fachbereiche aufgenommen werden, die grenzüberschreitend vertreten sind. Die Universitäten wollen dadurch ihr Ausbildungsangebot transparenter und einheitlicher machen und die Studierenden zu mehr Mobilität ermutigen.

Die oberrheinischen Universitäten haben sich im Jahr 1989 zu einem grenzüberschreitenden Zweckverband unter dem Namen Europäische Konföderation der Oberrheinischen Universitäten (EUCOR) zusammengeschlossen.

- 2 -




Das Ziel der Konföderation ist die Zusammenarbeit in allen Bereichen von Lehre und Forschung. Dazu gehören der Austausch von Lehrpersonal und Studierenden, gemeinsame Forschungsprogramme, gemeinsamen Studiengänge und Kurse sowie die gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen.
Eucor Virtuale möchte die Standortvorteile, die sich durch die regionale Nähe der Universitäten ergeben, mit den Möglichkeiten neuer Medien verbinden und so ein attraktives und international konkurrenzfähiges Studienangebot schaffen.


Mehr Informationen zu EUCOR Virtuale:
eucor-virtuale@newmedia.uni-freiburg.de / www.newmedia.uni-freiburg.de

Allgemeine Information über EUCOR:
secretariat.eucor@urs.u-strasbg.fr / www.eucor-uni.org









Kontakt

Dr. Reiner Fuest
Koordinierungsstelle für Neue Medien
Universität Freiburg
Hermann-Herder-Str. 10
Rechenzentrum der Universität
79104 Freiburg im Breisgau
Telefon: 07612034629
Fax: 07612034643
E-Mail: reiner.fuest@newmedia.uni-freiburg.de



EUCOR VIRTUALE - Starttreffen

Termin: 25.04.2005, 10-16 Uhr
Ort: Universität Freiburg, Hermann-Herder-Str. 10, Universitätsrechenzentrum

Programm
10:00 5’ Begrüßung Rektor
Universität Freiburg ö
f
f
e
n
t
l
i
c
h
10:05 5’ Schweiz Bachmann
10:10 5’ Frankreich Roller
10:15 5’ EUCOR Sparfel
10:20 5’ Deutschland Schneider
10:25 20’ EUCOR VIRTUALE Präsentation Fuest
10:55 35’ Pause
11:30 20’ Finanzen Fuest






i
n
t
e
r
n
11:50 20’ Zeitplanung Fuest
12:10 20’ Zusammenarbeit mit INTERREG Fuest
12:30 60’ Pause
Vorstellung der Arbeitspakete
13:30 10’ WP1 Projektleitung Fuest
13:40 10’ WP2 Managementsystem Roller, Sparfel
13:50 10’ WP3 Verwaltungsinterface Trahasch
14:00 10’ WP4 Marketing Fuest, Bachmann
14:10 10’ WP 5.1 Globales Modell Bachmann
14:20 10’ WP 5.2 Informatik Schmeck, Trahasch
14:30 10’ WP 5.3 E-Business Ledig
14:40 10’ WP 5.4 Skandinavistik Mohnike
14:50 10’ WP 5.5 Mathematik Klaus
15:00 15’ Pause
15:15 20’ Aufgaben Fuest, Schmitt
15:35 20’ Termine Fuest, Schmitt
15:55 5’ Schlusswort
16:00 Ende

abgelegt unter: