Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Sommerkurse an der Fakultät …

Sommerkurse an der Fakultät für Angewandte Wissenschaften bis zum 15.10.2005

Anmelden und Mitmachen noch möglich

Freiburg, 06.10.2005

Der Sommer geht zu Ende, die Uni wieder los! Damit nach der langen Vorlesungspause der Einstieg in den Unialltag leichter fällt, organisiert eine Gruppe von Studierenden und Mitarbeitern der Fakultät für Angewandte Wissenschaften der Universität Freiburg Anfang Oktober den so genannten Sommercampus, eine Kursreihe, die sich an alle Angehörigen der Fakultät richtet, aber offen für alle Studierenden mit entsprechenden Kenntnissen ist. Vom 4. bis 15. Oktober werden praxisorientierte Programmierkurse, Vorträge über neueste Technologien, Sicherheit, aber auch über berufsrelevante Themen angeboten.
Im „ProjektCafé“ werden Studierende dazu animiert, unter Betreuung in Kleingruppen eigene Ideen umzusetzen und selbständig Software herzustellen. Als weiterer zentraler Programmpunkt wird eine Reihe von Vorträgen angeboten, unter anderem zu den Themen Spamschutz und Softwarelizenzierung, die auch für Nicht-InformatikerInnen von Interesse sind und zu denen das Sommercampus-Team alle Interessierten herzlich einlädt. Anmeldungen sind noch bis Ende der Woche möglich.

Der Sommercampus versteht sich als Ergänzung zum Studienangebot, das nach Auffassung vieler Studierender hauptsächlich theoretische Kenntnisse, aber wenig praxisrelevante Themen vermittelt. Zum Angebot des Sommercampus zählen in erster Linie Programmierkurse, die sich teilweise so großer Beliebtheit erfreuen, dass zusätzliche Kurse eingerichtet werden mussten, um die Nachfrage zu befriedigen. Das Profil der Kurse ist breit gefächert, so dass sich Studienanfänger ebenso angesprochen fühlen wie Studierende kurz vor dem Abschluss. Von diversen Programmierkursen für Anfänger über Roboterprogrammierung bis hin zum generischen Programmieren mit Modern C++ ist für Studierende aller Semester etwas geboten.

Der Sommercampus lebt von den vielfältigen Qualifikationen der Kursleiter. Unter ihnen finden sich Studierende mit besonderen Erfahrungen, die sie sich meist über Programmierjobs oder privat angeeignet haben. Aber auch Doktoranden und Mitarbeiter der Lehrstühle, und sogar Professoren, die sich von der Idee begeistert zeigten und ihre aktive Mithilfe anboten, zählen zu den Kursleitern.

Entstanden ist die Idee des Sommercampus im letzten Jahr. Auf Initiative eines Studenten, der als Betreuer eines Praktikums mit den mangelnden Praxiskenntnissen der Studierenden konfrontiert war, konnte eine Kursreihe zusammengestellt werden mit dem Ziel, alle Studierenden mit praxisorientierten Kursen als Ergänzung zum Studienangebot anzusprechen.

Weitere Informationen wie Termine und Veranstaltungsort finden Sie im Internet unter http://sommercampus2005.informatik.uni-freiburg.de
Kontakt/ Informationen: Janis Fehr, E-Mail: fehr@informatik.uni-freiburg.de

abgelegt unter: