Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Vortrag der Gesellschaft für …

Vortrag der Gesellschaft für Länder- und Völkerkunde

Freiburg, 19.07.2006

Wie erlebten die Menschen in Yogyakarta und Umgebung das Erdbeben am 27. Mai 2006, wie lebten sie unmittelbar danach, und wie erklären sie die Katastrophe? Der ethnologische Vortrag möchte die kulturelle Verarbeitung des Erdbebens als Spiegelbild und Verdichtung der gegenwärtig relevanten Themen und Diskurse auf Java vorstellen, insbesondere hinsichtlich des Spannungsverhältnisses zwischen Tradition und Moderne. Der Vortrag von Judith Schlehe wird ergänzt durch einen kurzen Beitrag zu den seismologischen und bautechnischen Gegebenheiten von Wolfgang Brüstle. Beide Vortragende waren unmittelbar nach dem Erdbeben jeweils für zwei Wochen vor Ort und werden ihre Ausführungen mit eigenen Fotos illustrieren.


Vortrag der Gesellschaft für Länder- und Völkerkunde,
Freiburg i. Br. am 27.07.06


Prof. Dr. Judith Schlehe
(Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Völkerkunde)
Erdbeben auf Java: Hilfe und Erklärungen
Kollegiengebäude I der Universität, Hörsaal 1199, 18 Uhr c.t.

Mit einem Beitrag von Dr. Wolfgang Brüstle (Regierungspräsidium Freiburg, Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau, Landeserdbebendienst) zum Thema Seismologie und Bautechnik

Benefizveranstaltung: Anstelle eines Eintrittsgeldes wird um eine Spende zugunsten der Aufbauarbeit auf Java gebeten

abgelegt unter: