Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Bundesverdienstkreuz an Prof. …

Bundesverdienstkreuz an Prof. Dr. Erwin Löhle

Leiter der Sektion Phoniatrie und Pädaudiologie erhält Auszeichnung

Freiburg, 12.06.2007


Der Leiter der Sektion Phoniatrie und Pädaudiologie an der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Professor Dr. Erwin Löhle, ist am 17. Dezember 2006 von Bundespräsident Professor Dr. Horst Köhler mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

Mit der hohen Annerkennung wurde die langjährige berufliche und ehrenamtliche Tätigkeit des Arztes, der sich neben der medizinischen Betreuung auch für die schulische und berufliche Ausbildung und die soziale Integration von hörbehinderten Kindern und Erwachsenen verdient gemacht hat, gewürdigt. Prof. Dr. Löhle war über 25 Jahre ehrenamtlich als Landesarzt für Hör- und Sprachbehinderte tätig und lange Jahre Vorsitzender der Landeskommission für hörgeschädigte Menschen in Baden Württemberg. 

Prof. Dr. Löhle erhält die Auszeichnung aus der Hand der Ministerin für Arbeit und Soziales des Landes Baden Württemberg, Dr. Monika Seitz:

Feierliche Übergabe des Bundesverdienstkreuzes
am Montag, dem 18. Juni 2007, um 11.30 Uhr
in der Aula des Bildungs- und Beratungszentrums
für Hörgeschädigte Stegen
Erwin-Kern-Straße 1 - 3, 79252 Stegen

Der öffentliche Festakt wird mit Vorführungen von Schülern des Bildungs- und Beratungszentrums Stegen umrahmt.

 

 

Kontakt:

Prof. Dr. Erwin Löhle

Leiter der Sektion Phoniatrie und Pädaudiologie

der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Tel.: 0761/270-4253

Fax: 0761/270-4193

E-Mail: loehle@hno.ukl.uni-freiburg.de