Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Weiterbildung mit neu entwickelten …

Weiterbildung mit neu entwickelten Lehrmaterialien

Universitäts-Frauenklinik Freiburg bietet eine deutschlandweit einmalige Facharzt-Weiterbildung nach europäischem Standard an

Freiburg, 05.10.2007

Als erste Klinik in Deutschland bietet die Frauenklinik des Universitätsklinikums Freiburg eine einzigartige theoretische Weiterbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe an. Bisher wurden die Fachärzte der Frauenklinik schon nach dem Curriculum des European Board and College of Obstetrics and Gynecology (EBCOG) ausgebildet. Ziel des EBCOG ist es, Standards in Ausbildung und Lehre sicherzustellen, die in allen europäischen Ländern einen vergleichbaren Abschluss ermöglichen. Zu diesem Standardprogramm hinzugekommen ist jetzt ein zusätzlicher Theorieteil.

Kernstück der deutschlandweit einmaligen theoretischen Ausbildung in Freiburg ist das Postgraduierten Kolleg. Drei Jahre lang werden die auszubildenden Ärzte einen halben Tag pro Woche von Dozenten und Professoren des Freiburger Universitätsklinikums und anderer Partneruniversitäten ausgebildet. Für das Selbststudium der Studenten stehen 18 Modellehrbücher in englischer Medizin- und Wissenschafts-sprache zur Verfügung, die vom Collaborating Center für Postgraduate Training am Universitätsklinikum Freiburg entwickelt wurden. Unterrichtet werden die Lehrbücher mit interaktiven Powerpoint-Präsentationen und Video-DVDs zu gynäkologischen Prozeduren. Diese, weltweit erstmals für die Facharztausbildung entwickelten Lehrmaterialien, erlauben es den Auszubildenden, im Selbststudium und in Kursen die für ihre Berufsausübung relevanten Inhalte praxisnah zu erlernen.

Der Praxisbezug wird über das so genannte „Skills-Lab“ sichergestellt. Dies ist ein Praxislabor, in dem die Berufsanfänger an Phantomen beispielsweise Brustuntersuchungen, Wiederbelebungen von Neugeborenen und geburtshilfliche Operationen vor dem ersten Patientenkontakt einüben können. Die praktische operative, diagnostische und theoretische Ausbildung erfüllt sowohl den Weiterbildungskatalog des deutschen Facharztes für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie den des European Board and College of Obstetrics and Gynecology.

 

Kontakt:

Prof. Dr. Horst-Michael Runge

Direktor Collaboratin Center for Postgraduate Training

Universitäts-Frauenklinik

Hugstetterstr. 55

79106 Freiburg

Tel.: 0761/270-3132

Fax: 0761/270-3196

E-Mail: michael.runge@uniklinik-freiburg.de