Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Deutschlandstart: Universität …

Deutschlandstart: Universität Freiburg auf iTunes U

Die Vorlesung für unterwegs – Freiburg als Podcast-Universität

Freiburg, 13.01.2009

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ist als eine von vier deutschen Hochschulen auf der Podcast-Plattform iTunes U von Apple vertreten. Sie bietet seit heute auf modernen Medien wie iPods oder Computern tagesaktuelle Bildungsmöglichkeiten in Form von Video- und Audio-Podcasts oder Skripten. Die Universität Freiburg wird zunächst mehr als 500 Mitschnitte von Vorlesungen, Vorträgen, Konzerten oder Beiträgen des Uni-TV sowie des Uni-Radios freischalten. Das Angebot wird ständig aktualisiert und erweitert. Die Inhalte können weltweit kostenlos unter www.itunes.uni-freiburg.de auf jeden Computer und auf portable Audio- oder Videogeräte geladen beziehungsweise abonniert werden.

Für die Universität Freiburg ist diese Plattform ein Ausweis ihres medial aufbereiteten Bildungsangebots und nach der Exzellenz-Initiative eine weitere Honorierung ihrer wissenschaftlichen Spitzenleistungen. Sie feierte den Deutschlandstart von iTunes U – U steht für University - heute mit einem „Podcast-Frühstück“. Dabei wurden die Freiburger Podcasts präsentiert und es bestand die Möglichkeit, selbst auf der Homepage zu surfen und sich mit den Freiburger Akteuren aus den Bereichen der Web- und Medientechnik der Universität auszutauschen. Die Großprojektion eines Countdowns machte die Freiburger Öffentlichkeit bereits einen Tag vorher auf die Freischaltung von iTunes U aufmerksam.

Die Bildungsangebote auf iTunes U kamen bisher ausschließlich von Top-Universitäten aus den USA, Großbritannien und Irland. Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zählt gemeinsam mit der RWTH Aachen, der LMU München und dem Hasso Plattner Institut in Potsdam zu den ersten kontinentaleuropäischen Hochschulen, die ihre Podcast-Angebote weltweit kostenlos zur Verfügung stellen.


Auf dem Weg zur Podcast-Universität
Bereits im vergangenen Jahr wurde die Universität Freiburg als „Podcast-Universität“ im „Land der Ideen“-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgezeichnet. Mit iTunes U werden die Podcast-Angebote der Freiburger Universität auf einer Homepage zusammen geführt, die eine weltweite Wissensplattform für Studierende, Wissenschaftler, Alumni und andere Wissenschaftsinteressierte darstellt.

Die Universität Freiburg stellt bereits zum Auftakt mehr als 500 Beiträge auf iTunes U bereit: Darunter sind aktuelle Vorlesungen, „Reden des Monats“ (zum Beispiel von dem Philosophen Martin Heidegger oder dem Nobelpreisträger Hermann Staudinger), Produktionen des studentischen TV-Magazins „Alma“ und des Uni-Radios, Beiträge der „Samstags-Universität“, Gastvorträge des universitären Exzellenz-Instituts Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) sowie Mitschnitte von Universitäts-Konzerten. Das Themenangebot wird ständig aktualisiert und es besteht die Möglichkeit, durch ein Abonnement automatisch neue Beiträge zu einem bestimmten Thema direkt auf den Computer, den iPod oder ähnliche Medien zu laden.

Zur Aufnahme von Vorlesungen verwenden Freiburger Professoren neben einer Kameraausrüstung entsprechende Programme, die auch an der Albert-Ludwigs-Universität entwickelt wurden.

Die Universität lädt alle Interessierten ein, das kostenfreie Angebot der Freiburger Universität auf iTunes U zu nutzen.

Information: www.itunes.uni-freiburg.de

 

Englische Version


 

Kontakt:

Dr. Reiner Fuest
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Wissensmanagement

Tel.: 0761/203-5012
Mobil: 0174 202 6066
E-Mail: reiner.fuest@mw.uni-freiburg.de

abgelegt unter: ,