Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen … Wissenschaftszug macht Halt in …

Wissenschaftszug macht Halt in Freiburg

Wissenschaftszug „Expedition Zukunft“ vom 19. bis zum 21. Juli in Freiburg

Freiburg, 15.06.2009

Der Wissenschaftszug „Expedition Zukunft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hält vom 19. bis zum 21. Juli in Freiburg. Unter dem Motto „Forschungsexpedition Deutschland“ steuert der Zug bundesweit Universitäten, Labore und Forschungseinrichtungen an, um der Bevölkerung und insbesondere Kindern und Jungendlichen Wissenschaft und Forschung näherzubringen.


Der 300 Meter lange, von der Max-Planck-Gesellschaft mitgestaltete Zug macht in 62 deutschen Städten Station. Zu Pfingsten wurde bereits der 50.000. Besucher gezählt. Im Vordergrund stehen wichtige wissenschaftliche Fragen für unsere Zukunft: zum Beispiel, ob das Gehirn ein intelligenter Computer ist, ob es in Zukunft eine Welt ohne Krankheiten geben kann und wie wir neun Milliarden Menschen ernähren können.

Interessierte können den Zug zu folgenden Terminen am Güterbahnhof Nord / Kulturbahnhof Freiburg besichtigen (Zugang über Neunlindenstraße / Freiladestraße):

Sonntag, 19. Juli, 10.00–18.00 Uhr
Montag, 20. Juli, 9.00–17.00 Uhr
Dienstag, 21. Juli, 9.00–17.00 Uhr


Der Eintritt ist frei. Eine Besichtigung dauert ungefähr anderthalb Stunden. Die Ausstellung schließt etwa eine Stunde nach dem letzten Einlass.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.expedition-zukunft.org

abgelegt unter: